Hart erkämpfter Sieg für Pöchlarns Maniacs

Die Maniacs jubelten nach einem spannenden Match über den Sieg.
2Bilder
  • Die Maniacs jubelten nach einem spannenden Match über den Sieg.
  • Foto: SPU
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

PÖCHLARN. Die Volleyballerinnen der SPU Nibelungengau gingen voll motiviert in die Partie gegen Schwechat. Die Hausherrinnen aus Pöchlarn konnten dabei zwei Mal einen Satzrückstand wettmachen und wurden am Ende für ihren Kampfgeist belohnt. Die Mädels 
durften sich somit über einen 3:2 Sieg und freuen. "Wir haben heute hart um den Sieg gekämpft und konnten letztendlich wohlverdiente zwei Punkte holen. Großes Lob gilt auch an Sarah Röster, die heute die verletzte Diagonalspielerin Sarah Gutlederer ersetzte und eine tolle Leistung zeigte", so das Resümee von Lena Koch und Anna Amashaufer.

Die Maniacs jubelten nach einem spannenden Match über den Sieg.
Sarah Röster ersetzte die verletzte Sarah Gutlederer bravourös.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen