13.10.2014, 05:23 Uhr

Alles rund ums Wasser in Ybbs

Wasserentnahme aus dem Nachklärbecken

Regen, Nebel und viel Sonnenschein - das Wetter meinte es gut mit der Ybbser Bevölkerung beim "Tag des Ybbser Wassers".

Kein Wunder, fand doch direkt am Ort des Geschehens, in der Kläranlage, eine Feldmesse fest. Dabei stellte Stadtpfarrer Hans Wurzer scherzhaft fest, dass nur Bier neben dem hervorragenden Ybbser Wassers annähernd so gesund sei.

100 Jahre städtische Wasserversorgung und 30 Jahre Kläranlage waren Grund genug der Einladung der Stadtgemeinde Ybbs zu folgen und zahlreiche Besucherinnen und Besucher überzeugten sich direkt vor Ort von der täglichen Arbeit in der Kläranlage und dem Wasserwerk.

Beeindruckende Zahlen

Dabei erfuhr man auch allerhand Wissenswertes, daneben auch, dass die biologische Reinigungsleistung des Abwassers bei stolzen 98% liegt oder dass 90% des Ybbser Trinkwassers aus dem Brunnenfeld Göttsbach stammt.

Der Musikverein Säusenstein sorgte für die musikalische Umrahmung während die Firma Rudolf Haubenberger GmbH aus Oberegging als regionales Kanal-, Reinigungs-, Entsorgungs-, Inspektions- und Sanierungsunternehmen, den Besuchern mit der Vorführung "Kanalkamera in der Luft" eine beeindruckende Sicht über die Abwasserreinigungsanlage aus der Vogelperspektive gewährte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.