07.10.2016, 08:34 Uhr

Pöchlarn: Neue Rettungsrutsche bei Brandübung in neuer Mittelschule zum ersten Mal im Einsatz

Über die Rutsche wurden die 15 Schüler und die zwei Lehrer gerettet. (Foto: FF Pöchlarn)
PÖCHLARN. An der neuen Mittelschule Pöchlarn wurde vor kurzem eine Brandschutzübung und Evakuierung durchgeführt. Im Zuge der Übung wurde die neue Rettungsrutsche der Feuerwehr Pöchlarn getestet. Die circa 25 Meter lange Rettungsrutsche wurde von der Gemeinde Pöchlarn mit Unterstützung diversen Wohnbaugenossenschaften angekauft und den Florianis zur Verfügung gestellt.

Auf Einsatz vorbereitet

Einige Monate wurden die Feuerwehrkameraden intensiv darauf geschult bevor diese zum ersten Mal bei der Übung zum Einsatz kam. Seitens der Gemeinde war der Brandschutzbeauftragte der Gemeinde Pöchlarn Alois Kammerer vor Ort und beobachtete die Evakuierungsübung. Mit einer Nebelmaschine wurde Rauchentwicklung simuliert um zu testen, ob die Rauchmelder den Alarm auslösen und vom betroffenen Teil die Brandschutztüren sich automatisch schliessen. Diszipliniert und ruhig wurden alle Schüler von den Lehrern aus der Schule evakuiert und zum Sammelplatz im Schlosspark Pöchlarn gebracht.

Eine Klasse kommt nicht raus

Seitens der Feuerwehr Pöchlarn wurde für die Übung vom Einsatzleiter mitgeteilt, dass noch mehrere Kinder in einem Klassenzimmer eingeschlossen sind. Die Aufgabe von unserem Atemschutztrupp war die Klasse zu finden und diese mit der Rettungsrutsche zu evakuieren. Da die Örtlichkeit der vermissten Klasse bekannt war, konnte diese schnell gefunden werden und in wenigen Minuten die Rutsche aufgebaut werden. Innerhalb kürzester Zeit konnten die 15 Schüler und zwei Lehrer die verrauchte Schule über die Rettungsrutsche verlassen.

Zum Abschluss setzten sich der Direktor der Mittelschule Pöchlarn Robert C. Rausch, Franz Albrecht und Gerhard Albrecht von der FF Pöchlarn sowie Brandschutzbeauftragter Alois Kammerer zusammen um über die Übung zu diskutieren und was man noch verbessern könnte wie zum Beispiel Kommunikation zwischen Feuerwehr und Lehrer. Seitens der Feuerwehr Pöchlarn und Brandschutzbeauftragter der Gemeinde Pöchlarn konnte diese Übung mit einen sehr guten Erfolg abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.