... und die GOLDENE KELLE geht an ...... Dorwiazhaus Ameis !

Verleihung der Goldenen Kelle. Von links: Bauberater Baumeister Wolfgang Mayer, Ortsvorsteher Rudolf Lenk, Baumeister Wolfgang Sikora, Bürgermeister Leopold Muck, Fahnenträger Leopold Steyrer, Obmann Verein Ameiserleben Friedrich Rieder, Landeshauptmann Erwin Pröll, Baudirektor Dipl.-Ing. Morwitzer
22Bilder
  • Verleihung der Goldenen Kelle. Von links: Bauberater Baumeister Wolfgang Mayer, Ortsvorsteher Rudolf Lenk, Baumeister Wolfgang Sikora, Bürgermeister Leopold Muck, Fahnenträger Leopold Steyrer, Obmann Verein Ameiserleben Friedrich Rieder, Landeshauptmann Erwin Pröll, Baudirektor Dipl.-Ing. Morwitzer
  • Foto: COPYRIGHT: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Johann Öfferl

Am Dienstag, den 10. Mai 2011, wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei der Siegerehrung zum Gestaltungswettbewerb des Landes NÖ in der Korneuburger Werfthalle das Ameiser Dorfwiazhaus mit einer GOLDENEN KELLE ausgezeichnet.

Die Ameiser und Ameiserinnen erhielten diese höchste Auszeichnung des Landes Niederösterreich für Baugestaltung für die vorbildliche Renovierung und Revitalisierung des alten "Gasthaus Stadler" zum neuen Dorfzentrum "Dorfwiazhaus".

Im Jahr 2002 wurde von Fritz Rieder die Idee geboren, aus dem alten „Stadler“-Wirtshaus ein Dorfzentrum zu machen, was in den folgenden Jahren von den Ameiserinnen und Ameisern gemeinsam umgesetzt wurde.

Beim gemeinsamen Schaffen ist wieder eine Gemeinschaft entstanden, wie sie auch in kleinen Orten schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Das alte „Stadler“-Wirtshaus ist etwa 100 Jahre alt und wurde bis in die frühen 80er-Jahre als Gasthaus und Fleischhauerei bewirtschaftet. Danach stand es leer und wartete unverändert bis ins letzte Küchenladl nur darauf, dass ein junger Wirt kommt und es aus seinem Dornröschenschlaf wachküsst.

Die Fassade wurde im ursprünglichen Stil erneuert. Beim Schankraum ist es geglückt, den Charakter der vergangenen Jahrzehnte zu erhalten. Ein geräumiger Saal und eine gemütliche Bar bieten bei jeder Veranstaltung genügend Raum und ein festliches Ambiente.

Besonders gelungen ist die Renovierung des Gastgartens mit dem einzigartigen Kirtagsstadl und der alten „Eisgrui“, die zur launigen Weinschänke umgestaltet wurde.

Nachdem im Jahr 1998 die Loahmgstettn zur schönsten Kellergasse der Region gekürt wurde, ist das nun schon die zweite hohe Auszeichnng des Landes, die nach Ameis geht.
Weitere Informationen siehe Homepage http://dorfwiazhaus.ameis.at

Wo: Dorfwiazhaus, Ameis 8, 2141 Ameis auf Karte anzeigen
Autor:

Johann Öfferl aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.