Jäger treffen sich zur Hegeschau und zum Informationsaustausch!

5Bilder

Am vergangenen Samstag hat im Gasthaus Schmidt in Kettlasbrunn die diesjährige Hege- und Trophäenschau des Hegeringes Wilfersdorf im Bez. Mistelbach, stattgefunden.

Neben zahlreichen Jägerinnen und Jägern aus dem eigenen als auch aus den benachbarten Hegeringen, Gesellschafts- und Eigenjagdgebieten, konnte der der Hegeringleiter Josef Wiesinger den Bezirksjägermeister Ing. Gottfried Klinghofer sowie die beiden Alt-Hegeringleiter Herbert Prem und Karl Schweinberger begrüßen.

Für eine würdige Umrahmung dieser jagdlichen Veranstaltung sorgte die Jagdhornbläsergruppe Zayatal unter der Leitung von Hornmeister Gerhard Hiller.
Dem Gedenken an verstorbene Waidkameraden folgte der Bericht des Hegeringleiters mit vielen Zahlen, Fakten und Statistiken aus dem Hegering Wilfersdorf.

Dem ausführlichen Bericht des Bezirksjägermeister Ing. Gottfried Klinghofer war zu entnehmen, dass im Vorjahr die Feldhasenstrecke um rund 50% rückläufig war. Ebenso ein leichter Rückgang ist bei dem Fasan merkbar. Eine rapide Steigerung hingegen gab es bei der Raubwildjahresstrecke, allen voran bei Fuchs und Dachs. Als konstanteste Wildart innerhalb des Bezirkes Mistelbach gilt nachwievor das Rehwild, so der Bezirksjägermeister.

Waidkameradin Beate Bauer aus Wilfersdorf referierte über jagdliche Öffentlichkeitsarbeit, Arbeit mit Kindern und einen jagdlichen Informations- und Vorstellungsbesuch in der dritten Klasse Volksschule in Wilfersdorf.

Den zahlreich anwesenden Waidkameradinnen und Waidkameraden wurden zudem einige wichtige Termine bekannt gegeben.
Unter anderem wird am 30. April der Bezirksjägertag im Kolpinghaus Poysdorf stattfinden.
Der heurige Jägerausflug des Jagdbezirkes Mistelbach führt am 24. März zum OÖ-Landesjagdverband, ins Jagdmuseum Hohenbrunn und zu „Halali“ ins Megaplex nach St. Pölten. Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldung unbedingt bei Josef Kohzina, Tel. 0660/7626555 oder josef.kohzina@gmail.com .
Auch wurden Informations- und Weiterbildungsmöglichkeiten bekannt gegeben. So die Newsletter des NÖ Landesjagdverbandes, Jagd und Natur -TV als auch die Homepages des Jagdbezirkes Mistelbach und des Schützenverein-Mistelbach!

Den vielen anwesenden Jägerinnen und Jägern wurde auch das regelmäßige freiwillige Übungsschießen nach Vorgabe des NÖ Landesjagdverbandes, dessen Sinn, das Reglement und die betreffenden Termine beim Schützenverein Mistelbach in Erinnerung gerufen!
Hingewiesen wurde auch auf das Wildschwein-Schnapsen beim Schützenverein Mistelbach am 03. März sowie auf den ersten Jäger-Flohmarkt in Prinzendorf/Zaya am 28. Mai 2017.

Ein weiterer Programmpunkt war die Ehrung und Übergabe des silbernen Ehrenbruches für viezigjährige Mitgliedschaft beim NÖ Landesjagdverband an den verdienten Waidkameraden Robert Zalesak aus Kettlasbrunn!

Für ihre bravourösen Schießleistungen im Vorjahr wurden die Waidkameraden Daniel Kohzina aus Bullendorf, Hannes Schrimpf und Heinrich Frank Senior aus Wilfersdorf mit dem Jagdschützenabzeichen in Gold ausgezeichnet. Das Jagdschützenabzeichen in Silber wurde an Josef Kohzina aus Bullendorf überreicht. Bronze bekamen Beate Bauer aus Wilfersdorf und Herwig Krammer aus Bullendorf. Die Leistungsnadel „Laufender Keiler“ ging an Heinrich Frank Junior und Senior sowie Daniel und Josef Kohzina. Die Übungsnadel Schwarzwild erreichte Herwig Krammer.
Abschließend waren die vielen Jäger/innen, Teilnehmer und Besucher zur Trophäenschau geladen.

Waidmannsheil!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen