Best-Fitness-Bewerb in Mistelbach!
Faustfeuerwaffen-Schießen beim Schützenverein-Mistelbach!

Mistelbach:    Dieser Tage wurde beim Schützenverein-Mistelbach ein neuerlicher interessantere Faustfeuerwaffen-Bewerb ausgetragen.
Die zig Schützinnen und Schützen waren gefordert, zehn Schüsse aus Pistole oder Revolver auf eine Überraschungsscheibe in zehn Meter Entfernung abzugeben und dabei maximal einhundert Punkte zu erzielen.

Wieder wurden beachtliche Ergebnisse erzielt.
Herrenwertung:
Christian Bauer 95 Punkte, Johann Kortschak 90 Punkte, Alexander Kostecki 85 Punkte. 
Damenwertung:
Cornelia Bily 95 Punkte, Helga Proschinger 80 u 80 Punkte, Petra Elend 80 u 60 Punkte.
Juniorenwertung:
Philipp Schicker

Sponsoring durch "Best-Fitness" 

Vom Mistelbacher „Best-Fitness“ Fitnesscenter, Geschäftsführer Gerhard Swoboda, wurden mehrere Wertgutscheine zur Verfügung gestellt und gesponsert, welche im Anschluss an die Siegerehrung unter den anwesenden Schützinnen und Schützen zur Verlosung kamen.

Über den Gewinn der beiden Hauptpreise, je einen Best-Fitness-Gutschein im Wert von € 400,--, konnten sich Cornelia Bily und David Kazelt freuen.

Ortsvorsteher Eidelpes als Teilnehmer
Besondere Freude für das Veranstalterteam war der Besuch und die Teilnahme vom Mistelbach Ortsvorsteher Herbert Eidelpes.

Am Foto: Gerhard Swoboda, Manfred Spelitz, David Kazelt, Johann Kortschak, Helga Proschinger, Philipp Schicker, Cornelia Bily, Christian Bauer, Petra Elend, Toni Friesl, Lena Sattmann, Josef Kohzina.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen