02.10.2017, 13:18 Uhr

Eventreiches Wochenende beim Schützenverein-Mistelbach!

Am letzten Wochenende fanden wieder mehrere Events beim Schützenverein-Mistelbach statt.

Zum Ersten wurde von der Sektion Faustfeuerwaffen das Wendescheibenschießen abgehalten. Zu diesem interessanten Bewerb fanden sich über neunzig Schützinnen und Schützen ein und stellten sich der Herausforderung.
In der Jugendwertung konnte einmal mehr der Schrattenberger Nachwuchsschütze Raphael Höss die Goldmedaille holen.

Die Damenwertung mit der kleinkalibrigen Waffe gewann die Mistelbacherin Alene Degen, vor Hedwig Peterschelka aus Siebenhirten und Gabriele Eckl aus Hanfthal.

Ebenfalls Alene Degen holte den Sieg in der Damenwertung mit der großkalibrigen Faustfeuerwaffe. Zweit- und Drittplatzierte wurden Marion Lehner aus Matzen und Ulrike Gsöllpointner aus Neusiedl am See!

Bei den Herren, in der Wertung Kleinkaliber, hatte Heinrich Höss mit 96 von 100 möglichen Punkten die Nase vorne und holte vor Wilfried Leisser und Leopold Bittenauer die Goldmedaille.

Alexander Kostecki, Heinrich Höss und Jürgen Schmid lautet die Reihenfolge der drei besten großkalibrigen Faustfeuerwaffen-Schützen!

Nach der Siegerehrung wurden wieder mehrere Sachpreise unter den anwesenden Schützen/innen verlost!

Parallel zum Faustfeuerwaffen-Bewerb bestand erstmals in der Geschichte des Schützenvereines Mistelbach die Möglichkeit, auf eine Entfernung von 200 Meter zu schießen und zu trainieren!

Auch dieser Einladung haben rund neunzig Schützinnen und Schützen, aus den Bereichen jagdliches Schießen, Sport- und Ordonnanzschießen, Folge geleistet und haben beim Schützenverein ihr Können auf 200 Meter unter Beweis gestellt!

Etliche Jägerinne und Jäger aus dem ganzen Weinviertel und auch aus Wien haben zu dem die Möglichkeit genützt, noch rechtzeitig vor Beginn der herbstlichen Niederwild- und Riegeljagden, den Umgang und die Handhabung mit der eigenen Jagdwaffe am „Jagd-Parcours“ sowie am „Laufenden Keiler“ zu trainieren und aufzufrischen.

Zahlreiche Sportschützinnen und Sportschützen jeden Alters trafen auch ein, um am modernen Luftwaffenstand zu trainieren.

Auf einige anstehende Veranstaltungen beim Schützenverein-Mistelbach darf hingewiesen werden:

So findet am kommenden Freitag, dem 06. Oktober, um 19.00 Uhr, ein Informationsabend zum Thema „Erste Hilfe für Mensch und Tier bei Jagdunfällen“ statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Am Sonntag, dem 08. Oktober gibt’s einen jagdlichen „Große Kugel – Laufender-Keiler“-Bewerb.

Mitte November ist ein 200-Meter-Bewerb für Sport- und Ordonnanzschützen/innen geplant. Der genaue Termin wird erst festgelegt.

Auf die Wintermeisterschaft im Luftwaffenschießen, jeder Freitag von 15-19 Uhr, ab 20. Oktober, darf ebenfalls hingewiesen werden!

Weitere Informationen gibt’s jederzeit auf der Vereins-HP www.schuetzenverein-mistelbach.at oder beim Oberschützenmeister Josef Kohzina, Tel 0660/7626555 oder josef.kohzina@gmail.com.

Schützenheil!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.