12.12.2017, 09:57 Uhr

Sturm: Anhänger rutscht in Graben ab

(Foto: FF Mistelbach)
MISTELBACH. Durch den Sturm wurde das Fundament einer Werbetafel in der Ernstbrunnerstraße gelockert und droht umzustürzen. Die Fundamentplatte wird mit acht Betonleitwänden der Gemeinde Mistelbach gesichert. Während der Arbeiten der neuen Feuerwehrleute wurde die Ernstbrunnerstaße von der Polizei gesperrt und der Verkehr über den Parkplatz umgeleitet.

Anhänger hebt Pkw in die Luft

Noch während des Einsatzes auf der Ernstbrunnerstraße werden die Feuerwehrleute zu einem weiteren Einsatz auf der B 40 bei der Autobahnbrücke Richtung Wilfersdorf alarmiert.
Dort unterstützten die Mistelbacher ihre Wilfersdorfer Kollegen bei der Bergung eines umgestürzten Pkw-Anhängers. Dieser bot durch den Planenaufbau eine große Angriffsfläche für die Sturmböen und stürzte auf der rechten Fahrbahnseite in den Graben. Dadurch wurde der Pkw – immer noch mit dem Anhänger verbunden – in die Höhe gebogen. Glücklicherweise konnten sich die Insassen unverletzt retten. 
Nach dem Abbau des Planenaufbaus konnte der Anhänger händisch aufgestellt werden. 


Auch für die Wilfersdorfer war der Sturm noch nicht vorbei: In der Grube lag ein großer morscher Ast eines Nussbaumes quer über die Straße. Mittels Kettensäge wurde dieser zerkleinert und am Straßenrand abgelegt. Zum Schluss wurde noch die Straße gereinigt. Nach gut einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz stand:
Feuerwehr Wilfersdorf mit LFA-B und KDOF

Text und Fotocredits BI Neumeister Daniel/FFW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.