11.09.2017, 14:46 Uhr

Verfolgungsjagd durchs Mistelbacher Pfarrfest

(Foto: Archiv)
MISTELBACH (ks). Es war ein kurzer Moment völliger Sprachlosigkeit am Pfarrfest in Mistelbach. Bei spätsommerlichen Temperaturen genossen die Gäste den Nachmittag im abgesperrten Areal rund um das Barnabitenkloster. 
"Wie aus heiterem Himmel brauste plötzlich ein Motorrad vorbei. Und gleich dahinter die Polizei mit voller Sirene", berichtet ein Festgast. Es sei unglaubliches Glück gewesen, dass es hier nicht zu einem Drama gekommen ist. Unter den Gästen befanden sich viele Kinder, die auf der abgesperrten Straße spielten und herumliefen.

Quer durch die Stadt

Ein Mopedfahrer wollte sich der Verkehrskontrolle am Hauptplatz entziehen und floh über die Oberhoferstraße. Was folgte war eine Verfolgungsjagd, die mit 70km/h quer durch das Pfarrfest führte. Das überaus rücksichtslose und gefährliche Verhalten des Mopedlenkers legte bei dem Beamten den Verdacht nahe, dass es sich um einen Kfz-Diebstahl handeln könnte. Im Bereich Industrieparkstraße – Ebendorferstraße entkam der Lenker über eine Fußgängerunterführung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.