Tradition der Grünbacher Sänger
49. Feldmesse beim Lärbaumkreuz

MGV Obmann Harald Gruber, Pfarrer Mag. Wolfgang Berger und Chorleiter Martin Bramböck freuen sich auf viele Gäste.
  • MGV Obmann Harald Gruber, Pfarrer Mag. Wolfgang Berger und Chorleiter Martin Bramböck freuen sich auf viele Gäste.
  • Foto: ©MGV Glück Auf Grünbach
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 1704 wurde der Hornungstaler Gregor Martin Pändler beim heutigen Lärbaumkreuz von einem Tatzbär überfallen. In seiner Not hat er zur Mutter Gottes und zum heiligen Michael gebetet. Und siehe da – der Jäger Andreas Nagl konnte in letzter Sekunde Gregor Martin Pändler durch einen Schuss auf den Tatzbär befreien. Zum Zeichen dieses Ereignisses wurde das Lärbaumkreuz errichtet. Eine Sängerwanderung führte den Grünbacher Männerchor vor 49 Jahren an diesem Kreuz vorbei und als man sich zum Gruppenfoto vor dem Kreuz postierte, wurde der Entschluss gefasst, dieses Lärbaumkreuz zu erneuern. Seither findet alljährlich eine Feldmesse beim Lärbaumkreuz statt, die vom Männergesangsverein "Glück Auf" gesungen wird.
15. August, 10 Uhr
Lärbaumkreuz
Schrattenbach

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.