Aufregung um "Baby-Grapscher"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Tatort Stadtpark Ternitz: ein Fremder nahm neulich ungefragt ein Mädchen (1 Jahr) einer Familie an sich und wollte mit dem Baby in einem, aus Laub geformten Herz, ein Foto schießen. Den Protest der Familie quittierte er nur mit "Wo Problem?" Bei der Polizei wurde der Vorfall bis dato nicht angezeigt. SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak meinte allerdings kopfschüttelnd: "So etwas halte ich nicht nur für bedenklich, sonder für idiotisch!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen