Das Neunkirchner Bezirksgericht benötigt Reklame

Stefan Koppensteiner in einem der beiden Verhandlungssäle. Hier hängt der Adler vom Bezirksgericht Gloggnitz.
6Bilder
  • Stefan Koppensteiner in einem der beiden Verhandlungssäle. Hier hängt der Adler vom Bezirksgericht Gloggnitz.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Entschuldigung, können Sie mir sagen, wo ich das Bezirksgericht finde", wurde der Bezirksblätter-Redakteur auf dem Weg zum Interims-Bezirksgericht gefragt. Dabei stand der Suchende direkt vorm Gebäude. Zugegeben, das Gericht ist von Außen nicht gut angeschrieben. Nur im Türbereich weisen Schilder auf das Amt hin. "Da müssen wir uns noch etwas überlegen", sind sich Bezirksgerichtsvorsteher Stefan Koppensteiner und Helmut Bruckmüller, Vorsteher der Geschäftsstelle, einig.

6 Millionen fürs Bezirksgericht

Das Gerichtsgebäude in der Triesterstraße wird rundum saniert und auch barrierefrei ausgeführt (die Bezirksblätter berichteten). Der alte Zellentrakt wird nicht mehr angemietet, sondern abgemauert. Kosten der Generalerneuerung: rund 6 Millionen Euro. Großer Wert auf die Sicherheit gelegt. "Wir bekommen Vereinzelungsschleusen wie beim Landesgericht Wr. Neustadt, wo man nicht mehr durchlaufen kann, wenn man nicht kontrolliert wurde", erklärt Koppensteiner.

Richtige Adresse: Wienerstr. 23

Für die Dauer der Umbauarbeiten, die bis Frühjahr 2019 dauern sollen, wurde das Bezirksgericht im ehemaligen BU-Verwaltungsgebäude in der Wiener Straße 23 untergebracht. 18 Zimmer stehen den 35 Mitarbeitern zur Verfügung. Wie lebt es sich im Übergangs-Gericht? "Sehr gut. Es ist hell und freundlich. Nur etwas weniger Platz als im alten Gebäude steht uns zur Verfügung", so Koppensteiner. Einige Adaptierungsarbeiten mussten erledigt werden. Bruckmüller: "Es wurden Zwischenwände eingezogen, Türen gemacht und Verkabelungen."
Das Herzstück
Das Herzstück des renovierten Bezirksgerichtes wird das Servicecenter. Eine solche Servicestelle ist auch bereits im Übergangsgericht einquartiert und bietet viele Leistungen an. Bezirksgerichtsvorsteher Koppensteiner: "Zum Beispiel kann man sich hier Grundbuchauszüge holen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen