Gemeinde eliminierte ihren Blindstrom

Bürgermeisterin Marion Wedl, Energiebeauftragter GGR Norbert Malainer.
  • Bürgermeisterin Marion Wedl, Energiebeauftragter GGR Norbert Malainer.
  • Foto: Gemeinde Seebenstein
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinde Seebenstein wurde am 9. September im Landhaus St. Pölten als Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Was genau das ist? Malainer: "Wir führen die Energiebuchhaltung nach den Vorgaben des Landes und können Rückschlüsse auf unseren Energieverbrauch ziehen." So zum Beispiel konnte Seebenstein den sogenannten Blindstromverbrauch im Freibad abstellen. "Jeder größere Motor erzeugt Blindstrom. Und den zahlt man mit. Wir haben das bemerkt und zahlen ihn jetzt nicht mehr", so der Energiebeauftragte.
 

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.