Buchhaltung

Beiträge zum Thema Buchhaltung

Eröffnugnsbilanz für Schwendt.

Schwendt - Gemeinderat
11,8 Millionen Euro in Schwendter Eröffnungsbilanz

SCHWENDT. Auch im Schwendter Gemeinderat wurde (im Juli) die laut neuen Vorgaben (Doppik) geforderte Eröffnungsbilanz per 1. 1. 2020 einstimmig festgesetzt. Aktiva und Passiva summieren sich auf 11,81 Millionen Euro. Weitere Eckdaten: langfristiges Vermögen 11,56 Mio. €, Nettovermögen 9,8 Mio. €, Investitionszuschüsse 751.251 €, langfristige Fremdmittel 1,07 Mio. €, kurzfristige Fremdmittel 188.935 Euro.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Brixener Eröffnugnsbilanz festgelegt.

Brixen i. T. - Eröffnungsbilanz
37,7 Millionen Euro in Brixener Eröffnungsbilanz

BRIXEN. Auch für die Gemeinde Brixen wurde die in der neuen Buchhaltungsmethode im Gemeindefinanzwesen (gem. VRV 2015) geforderte Eröffnungsbilanz zum 1. Jänner 2020 im Gemeinderat fixiert (wir berichteten mehrfach zum Thema, Anm.). Nach Befassung im Gremium wurde mit einstimmigem Beschluss die Eröffnungsbilanz der Gemeinde mit Aktiva bzw. Passiva in der Summe von 37,735.583,24 Euro festgelegt und genehmigt, so Bgm. Ernst Huber.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In der Eröffnungsbilanz der Stadtgemeinde Landeck wurde Schloss Landeck mit 51.969,42 Euro bewertet.
2

Eröffnungsbilanz
Schloss Landeck mit 51.969,42 Euro bewertet

LANDECK (otko). Die Stadt Landeck hat für die neue Buchführung ihr Vermögen bewertet. Das "Nettovermögen" der Stadtgemeinde liegt bei rund 46 Millionen Euro. Eröffnungsbilanz einstimmig beschlossen Wie viel sind Schloss Landeck und oder die Kapelle in den Perjener Feldern wert. Wie viel Vermögen "besitzt" die Stadtgemeinde? Diese Fragen beschäftigten den Landecker Gemeinderat in seiner letzten Sitzung am 17. September. Finanzreferent Stadtrat Herbert Mayer präsentierte die Eröffnungsbilanz...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Stadt Kufstein erfasste nun ihr Vermögen und bewertete dieses für die neue Buchhaltung neu. Gekommen ist man dabei auf rund 461,9 Millionen Euro.
3

1-Euro-Festung
Kufstein bewertet Vermögen für erste Eröffnungsbilanz

Stadt Kufstein erfasst für neue Buchführung ihr Vermögen und bewertet dabei die Festung Kufstein sowie Denkmäler mit je einem Euro. Das "Vermögen" der Stadt Kufstein liegt laut dieser Bewertung bei rund 461,9 Millionen Euro.  KUFSTEIN (bfl). Wie viel sind die Kufsteiner Festung und andere Denkmäler in der Stadt wert und wie viel Vermögen "besitzt" die Festungsstadt? Diese Fragen beschäftigten den Kufsteiner Gemeinderat in seiner letzten Sitzung am Mittwoch, den 9. September. Grund dafür...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bürgerservice-Leiterin Stefanie Wagner erklärt Bürokauffrau-Lehrling Sandra Himsl die nächste Aufgabe.
4

Lehre zur Bürokauffrau
Bürgerservice ist das A und O auf der Stadtgemeinde Schärding

Um Anliegen von Bürgern, Anträge und Buchhaltung kümmern sich Bürokauffrauen auf der Stadtgemeinde Schärding. Das beschreibt Lehrlingsredakteurin Sandra Himsl in ihrem Artikel über ihre Lehre als Bürokauffrau in der Stadtgemeinde. SCHÄRDING. Die Stadtgemeinde Schärding ist ein moderner Dienstleistungsbetrieb und sehr bürgerorientiert.  "Wir unterstützen und helfen unseren Bürgern in allen Lebenslagen, soweit es uns möglich ist." Stefanie Wagner, Leiterin des Bürgerservice Schärding. Egal...

  • Schärding
  • Sandra Himsl
Anzeige
Zögern Sie nicht lange und greifen Sie zum Telefon. Rufen Sie mich an und wir vereinbaren ein kostenloses Erstgespräch.
2

Angelika Kuhnert
Buchhaltung mit Herz und Weitblick

Mit langjähriger Erfahrung, Herz und Weitblick unterstütze ich Ihr Unternehmen in allen steuerlichen Belangen – von der monatlichen Buchhaltung, über die Erstellung des Jahresabschluss bis hin zum mobilen Buchhaltungsdienst. Als "Ein-Frau-Betrieb" helfe ich Ihnen dabei, Ihre Kosten für den Bereich Buchhaltung so gering wie möglich zu halten. Meine angebotenen Leistungen sind:Erstellen der monatlichen Buchhaltung bis zur Rohbilanz - Aufbereitung der Belege, Meldungen an das Finanzamt und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol
Andreas Wagner, Kaufmännische Direktorin Dipl. KH-BW Margit Pröglhöf und Josef Artner

Generationenwechsel im Landesklinikum Hollabrunn
Finanzleitung an Andreas Wagner übergeben

Andreas Wagner übernahm die Leitung des Rechnungswesens am Landesklinikum Hollabrunn. HOLLABRUNN (ag). Nach mehreren Jahren in der Privatwirtschaft führte im Juli 2007 der berufliche Weg von Andreas Wagner in die Finanzbuchhaltung des Landesklinikums Hollabrunn. Bereits vor einigen Jahren übernahm er die Stellvertreter-Agenden und konnte dort sein fachliches Know-how optimal einbringen. Nach einem erfolgreichen Hearing übernahm er nun die Leitung des Rechnungswesens, welches die Bereiche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Angelika Kuhnert will ein Rundum-Paket anbieten.
2

Rechnungswesen
Ellbögerin mit Rundum-Paket

Buchhaltung, Mahnwesen, Jahresabschluss: Angelika Kuhnert will ein Rundum-Paket anbieten. Zahlen - nicht jedermanns Sache. Doch die Buchhalterin Angelika Kuhnert aus Ellbögen ist seit 35 Jahren in verschiedenen Bereichen des Rechnungswesens tätig. Ihr ist dabei aufgefallen, dass es zwei Gruppen von Unternehmen gibt, die im Bereich Buchhaltung Hilfe brauchen und es dafür keine wirkliche Lösung gibt - das will sie jedoch mit ihrer Geschäftsidee ändern. Ein-Personen-UnternehmenZum einen sind...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Nadine Isser
Ingeborg Höflehner war 26 Jahre lang bei der Schladminger Brauerei tätig.

Allein unter Männern
Nach 26 Jahren in den Ruhestand gewechselt

Nach 26 Jahren in der Brauerei Schladming hatte Ingeborg Höflehner ihren letzten Arbeitstag und ist mit 1. Mai in die Ruhephase der Altersteilzeit gewechselt. Vor 26 Jahren, am 1. August 1994, begann ihre berufliche Laufbahn in der Brauerei Schladming im Bereich Buchhaltung und Lohnverrechnung. Ab 1996 übernahm sie die Leitung der Abteilung Rechnungswesen in der Schladminger Brau GmbH. In dieser Funktion war sie auch 2001/2002 in die Integration maßgeblich involviert und bemüht, die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Anzeige
Das Team der Geisler & Hirschberger Steuerberatungs GmbH ist auch in unsicheren Zeiten ein verlässlicher Partner.
2

Geisler & Hirschberger
Gerade jetzt: Digitales Rechnungswesen ist ein Muss

Homeoffice, Teleworking und digitales Arbeiten sind für viele Unternehmen über Nacht überlebenswichtig geworden. Ein Arbeitsbereich, der enorm von digitalen, automatisierten Prozessen profitiert, ist das Rechnungswesen. Die Geisler & Hirschberger Steuerberatungs GmbH begleitet euch gerne bei der Umstellung: Wir digitalisieren & automatisieren eure Buchhaltung & Lohnverrechnung - für mehr Unabhängigkeit und weniger ZettelwirtschaftSmarte App- und Softwarelösungen erleichtern...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol

In 9 Monaten zum Lehrabschluss

Am 10. Februar startet der AMS geförderte Kurs Finanz- und Rechnungswesenassistenz mit a.o. Lehrabschluss, der Frauen aus dem gesamten Weinviertel die Chance bietet, in nur 9 Monaten eine kompakte Berufsausbildung mit Buchhaltung, Personalverrechnung und Kostenrechnung zu erlangen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage der Frauenakademie www.pascalina.at oder unter 02266 619 77.

  • Korneuburg
  • Frauenakademie Pascalina
3

Digitalisierung
Top-Handlungsfelder für 2020

Die WKOÖ-Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie) hat die auffallendsten und häufigsten Anfragen an die IT- und Beratungsunternehmen in Oberösterreich des abgelaufenen Jahres zusammengefasst und analysiert. OÖ. „Veränderungen werden gerne vor sich hergeschoben. Das ist heutzutage ein fataler Fehler“, warnt Markus Roth. „Viele Themen wie künstliche Intelligenz oder die neue Arbeitswelt stehen nicht vor der Tür, sondern sind längst herinnen. Vor allem...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
3

Budget Hollabrunn für 2020
Erster Voranschlag mit neuem System

HOLLABRUNN (ag). Alles neu bringt schon jetzt die Buchhaltung ab 2020. Doch auch jetzt beschäftigt sich die Stadtgemeinde Hollabrunn mit dem neuen Buchhaltungssystem. Beschlossen wurde es für alle Gemeinden bereits 2015, doch Startschuss war Oktober 2019. Für den Plan des nächsten Jahres besteht hier nur ein knappes Zeitfenster. "Das neue System verwendet eine Drei-Komponentenrechnung mit einer komplett anderen Methode", versuchte der finanzzuständige Vizebürgermeister Kornelius Schneider zu...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
2 8

Bundesverband Credit Management Österreich
Zombieunternehmen bei KMU´s im Vormarsch!

Niedrigzinspolitik in Kombination mit fehlendem Wissen über Kreditmanagement bedrohen die Zahlungsfähigkeit vieler Unternehmen. „OMG! Zombieunternehmen!“ Unter diesem Titel veranstaltete am 14. November der Bundesverband Credit Management Österreich (BvCM) einen Event in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors Hofmann Personal in St. Florian. Eine Woche vor dem Veranstaltungstermin musste die Anmeldung geschlossen werden – Status AUSGEBUCHT! Mit so einem großen Andrang hatte der Veranstalter...

  • Wels & Wels Land
  • Thomas Bravo

St. Veit
Buchhalterin (35) betrog ihren Arbeitgeber um über 10.000 Euro

Über Konto ihres Lebensgefährten verbuchte eine 35-Jährige falsche Rechnungen im Ausmaß von über 10.000 Euro.  ST. VEIT. Ein 35-jährige Buchhalterin aus dem Bezirk St. Veit betrog die Firma, in der sie arbeitete, um über 10.000 Euro. Sie verbuchte falsche Rechnungen im Namen ihres Lebensgefährten (38), der als Einzelunternehmer tätig ist und überwies das Geld auf dessen Firmenkonto. Von dort überwies sie das Geld auf ihr Privatkonto, um damit ihre Kaufsucht zu finanzieren. Ihr Lebensgefährte...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Gemeindeabteilung bei der Buchungssystem-Einschulung in Neudörfl

Systemschulung in
Buchhaltung neu für Gemeinden

Auf die Gemeinden kommt durch die Umstellung der Haushaltsführung eine große Neuerung zu. Das Buchhaltungssystem wird grundlegend verändert und erweitert. BEZIRK MATTERSBURG. Deswegen wurde unlängst zu einer Schulung geladen. 60 Teilnehmer aus dem Bezirk Mattersburg trafen sich in Neudörfl. Mit dabei auch LR Christian Illedits, um Infos zu dieser Veränderung einzuholen. „Um die Gemeinden des Landes optimal auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten, veranstaltet das Land in diesem Monat...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann

Bundesverband Credit Management Österreich
Niedriges Zinsniveau fördert Zombieunternehmen

Billiges Geld, weniger Unternehmenspleiten und eine (noch) solide Konjunktur... Eine gefährliche Entwicklung? Die aktuell günstigen Finanzierungsmöglichkeiten halten so manches Unternehmen künstlich am Leben. Dank des billigen Geldes sinkt die Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Doch sollte ein Unternehmen grundsätzlich nicht durch seine eigentliche Geschäftstätigkeit sein Bestehen sichern? Was passiert, wenn die Konjunktur schwächelt, das Zinsniveau steigt, Unternehmensumsätze...

  • Linz-Land
  • Thomas Bravo
4

Bundesverband Credit Management Österreich
Niedriges Zinsniveau fördert Zombieunternehmen

Billiges Geld, weniger Unternehmenspleiten und eine (noch) solide Konjunktur... Eine gefährliche Entwicklung? Die aktuell günstigen Finanzierungsmöglichkeiten halten so manches Unternehmen künstlich am Leben. Dank des billigen Geldes sinkt die Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Doch sollte ein Unternehmen grundsätzlich nicht durch seine eigentliche Geschäftstätigkeit sein Bestehen sichern? Was passiert, wenn die Konjunktur schwächelt, das Zinsniveau steigt, Unternehmensumsätze...

  • Wels & Wels Land
  • Thomas Bravo
Der Landesrechnungshof überprüfte die Personalverrechnung des Landes Kärnten und rät zu mehr Kontrolle

Prüfung
Landesrechnungshof überprüfte Personalverrechnung des Landes

Verbessertes Kontrollsystem und mehr Automatisierung: Das sind die Ratschläge des Landesrechnungshofes (LRH) nach Prüfung der Personalverrechnung des Landes. Auch Zuschüsse wurden falsch ausgezahlt. KÄRNTEN. Ein Drittel - und damit einen großen Brocken der Landesausgaben - macht die Personalverrechnung aus (Daten aus dem Jahr 2017). Grund genug für den Landesrechnungshof, interne Prozesse zu prüfen. Manipulationsmöglichkeiten reduzierenKritik gibt es z. B. aufgrund des Umstandes, dass...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

BHAK Schärding: „Wie sieht die Zukunft in der Buchhaltung aus?“

Am Dienstag, 22. Jänner 2019 fand an der Bundeshandelsakademie Schärding für die vierten und fünften Jahrgänge der Vortrag zu dem Thema "Wie sieht die Zukunft in der Buchhaltung aus?" statt. Die Vortragenden, Mag. Jörg Rossdorfer und Norbert Kasbauer von UNICONSULT GmbH, gewährten interessante Einblicke in die zukünftige Arbeit der Buchhaltung. Buchhaltung 4.0 – Digitalisierung, Automatisierung und papierlose Buchhaltung waren die Schlagworte. Durch Beispiele aus der Praxis wurden diese...

  • Schärding
  • Irene Wiesinger
Anzeige
Digitale Buchhaltung – Unser Ziel ist Ihre Weiterempfehlung
3

ProConsult gibt Tipps
Digitale Buchhaltung – Was ist damit gemeint?

OÖ. Jeder spricht von Digitalisierung, wir wollen zeigen wie digitale Buchhaltung funktioniert. Digitalisierung ist das Schlagwort der Stunde. Schon recht lange wird die Buchhaltung auf EDV-Systemen, also digital erstellt. Nebenbei sind aber noch viele manipulative Schritte (Belege sammeln, physische Übermittlung der Belege, händische Eingabe in EDV, Ausdrucken der Auswertungen) erforderlich gewesen. Automatisierte WeiterleitungDiese sollen nun durch digitale Abläufe ersetzt werden. Im...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Anzeige

Grundlagen der Buchhaltung
Erlernen Sie die Grundlagen der Buchhaltung am BFI Tirol

In konzentrierter Form lernen Sie die Grundbegriffe der Buchhaltung und vertiefen Ihre Basiskenntnisse. Dieser Kurs ist für Personen ohne Vorkenntnisse, die sich die Grundlagen der Buchhaltung erarbeiten möchten, für Wiedereinsteiger sowie für Personen, die sich auf die Lehrgänge Buchhaltung und Bilanzbuchhaltung vorbereiten möchten. Schwerpunkte Begriff und Gliederung des Rechnungswesens, System und Merkmale der doppelten Buchführung sowie gesetzliche Bestimmungen und Formvorschriften...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • BFI Tirol

Buchhaltung für Fortgeschrittene: 9 von 10 TeilnehmerInnen absolvieren mit Auszeichnung!

Am 18. Dezember 2018 schlossen zehn TeilnehmerInnen den Lehrgang „Buchhaltung II – Fortgeschrittene“, der im Auftrag des AMS NÖ durchgeführt wurde, mit der Abschlussprüfung ab. Alle TeilnehmerInnen bestanden mit hervorragenden Leistungen, neun konnten die Ausbildung sogar mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. „Die Buchhaltungskurse des BFI NÖ sind die perfekten Ausbildungen für alle, die eine Tätigkeit in der Buchhaltung anstreben oder bereits in diesen Bereichen tätig sind und ihr...

  • Wiener Neustadt
  • Hobiger

Buchhaltung
Erfolgreiche Buchhaltungsprüfung am BFI Amstetten!

Am 19. Dezember 2018 haben alle acht Teilnehmerinnen die Abschlussprüfung des Buchhaltungskurses für Fortgeschrittene bestanden und das BEWIG-Zertifikat zur „Zertifizierten Fachkraft Buchhaltung“ erworben. Die solide Vorbereitung der Kursleiterin MMag. Hedwig Czeitschner auf die Prüfung und die große Motivation und das Engagement der Kursteilnehmerinnen haben sich wirklich bezahlt gemacht, denn die Erfolgsquote von 100% spricht für sich. Im 77-stündigen Vorbereitungskurs haben die...

  • Amstetten
  • Hobiger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Anzeige
  • 2. Februar 2021 um 18:00
  • Josef-Staudinger-Bildungsakademie
  • Wr. Neustadt

Informationsveranstaltung Buchhaltungskurse

Das BFI NÖ ist Ihr regionaler Bildungspartner und bietet in ganz Niederösterreich laufend Informationsveranstaltungen an. Sollten Sie an keiner der möglichen Informationsveranstaltungen teilnehmen können, so informieren Sie unsere BildungsberaterInnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch! Alle Termine zu den Kursen finden Sie immer aktuell unter www.bfinoe.at.

Anzeige
  • 9. Februar 2021 um 18:00
  • Service-Center St.Pölten
  • St. Pölten

Informationsveranstaltung Buchhaltungskurse & Personalverrechnung

Das BFI NÖ ist Ihr regionaler Bildungspartner und bietet in ganz Niederösterreich laufend Informationsveranstaltungen an. Sollten Sie an keiner der möglichen Informationsveranstaltungen teilnehmen können, so informieren Sie unsere BildungsberaterInnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch! Alle Termine zu den Kursen finden Sie immer aktuell unter www.bfinoe.at.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.