Kasko & Kredit im Preis-Check

Robert Sprengnagl berät in Sachen Versicherung.
2Bilder
  • Robert Sprengnagl berät in Sachen Versicherung.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK/NÖ. Wir alle lassen viel Geld auf der Straße liegen. Sehr viel Geld. Und warum? Weil wir zu selten Preise und Leistungen vergleichen. Oder wann haben Sie das letzte Mal gecheckt, ob es Ihre Kaskoversicherung auch günstiger gibt? Gemeinsam mit der Arbeiterkammer (AKNÖ) haben wir uns auf die Suche nach (überraschend großen) Einsparungspotenzialen begeben. "Allein schon der Vergleich von Versicherungen bringt bis zu 500 Euro", sagt Herwig Rezek, Leiter der Abteilung für Konsumentenberatung. "Bei der günstigsten Versicherung würde ich 608,20 Euro, bei der teuersten 1.071,96 jährlich zahlen." Natürlich hänge der Betrag vom Alter des Versicherungsnehmers ab, ob man Viel- oder Wenigfahrer ist und wie lang man im Besitz des Führerscheins ist. Sein Tipp: "Nehmen Sie sich für den Versicherungsvergleich Zeit, denn dieser spart Geld!" Doch nicht alle Versicherungen sind im Internet auf Vergleichsportalen ersichtlich, daher "einfach mit dem Makler des Vertrauens Kontakt aufnehmen und ihn mit einem günstigen Angebot konfrontieren".
Vergessen solle man nicht, dass auch Autos altern. Und das bedeutet, dass es durchaus sinnvoll sein kann, nach etwa vier Jahren von einer Voll- auf eine Teilkaskoversicherung umzusteigen. Das Sparpotential kann bei rund 100 Euro pro Monat liegen. Man muss jedoch beachten, dass die versicherten Schäden in diesem Segment sehr unterschiedlich sind.

Strategisches Tanken

Ja, es macht einen Unterschied, wo und ob man vormittags oder abends vor dem oder am Wochenende tankt. Die aktuellen Tarife findet man auf spritpreisrechner.at. Für Vieltanker kann sich "strategisches Tanken", wie Rezek das bezeichnet, lohnen.
Ebenso auch beim Reifenkauf: So sollte man sich den Reifentest des Vereins für Konsumenteninformation zu Gemüte führen, der einen Preisvergleich bietet und die Qualität der Pneus beurteilt. Ersparnis: 100 Euro je Satz sind möglich.

Kredit oder Leasing

Wichtig sind zuallererst die Anforderungen an das geplante Auto. Sobald man diese Entscheidung getroffen hat, sollte man in Ruhe verschiedene Angebote (inklusive Finanzierung) einholen und dann ohne Stress vergleichen.
"Angebote, die ‚nur noch bis heute‘ gelten, dienen eher der raschen Entscheidung – daher lieber darauf verzichten", so der Tipp.
Fazit: Wer sparen will, sollte sich ausreichend Zeit zum Vergleichen nehmen.

Gewinnfrage #3

Wie nennt man eine Versicherung,
die fast alle Schäden bei Ihrem Auto abdeckt? Voll-.....

Ihr Sparpotenzial

Versicherungen: bis zu 465 €/#+Jahr; 100 €/Monat Kasko; 100 € beim Kauf eines neuen Reifensets; Tanken: 200 €, Grundlage: 20.000 km/Jahr.
www.meinbezirk.at/steigein

Robert Sprengnagl berät in Sachen Versicherung.
AKNÖ-Präsident M. Wieser: "Die Experten der AKNÖ stehen natürlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen