Unfall beim Brennholz-Machen: Finger ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Am 29. September trennte sich ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen beim Brennholzschneiden mit einer Tischkreissäge den linken Daumen ab. "Ein Nachbar verständigte die Rettungskräfte und wurde der Verletzte in das LKH Wiener Neustadt eingeliefert", heißt es aus der Landespolizeidirektion.

Suche nach Daumen mit Polizei-Unterstützung

Laut Polizei konnten die Sanitäter den abgetrennten Daumen nicht finden. Daher wurde die Polizei zur Unterstützung angefordert. Beamte der Polizeiinspektion Ternitz konnten den Finger in vier Meter Entfernung zur Unfallstelle vorfinden und brachten diesen auf schnellstem Wege in das Landesklinikum Wiener Neustadt, wo er den Ärzten übergeben werden konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen