Wanzenplage: Hilft Mi-Lei?

Lästige Gäste in St. Egyden und anderen Gemeinden rund um den Föhrenwald.
2Bilder
  • Lästige Gäste in St. Egyden und anderen Gemeinden rund um den Föhrenwald.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Von Politik und Behörde schmählich in Stich gelassen fühlen sich Bürger, deren Haushalte von regelrechten Wanzen-Armeen heimgesucht werden.

Zahl der Betroffenen steigt

Alleine in St. Egyden sprach Helmut Walenta, selbst Wanzengeplagter, von neun betroffenen Haushalten. Doch wie sich nach Veröffentlichung des Wanzen-Berichts in den Bezirksblättern Neunkirchen herausstellen sollte, sind auch viele andere Ortschaften rund um den Föhrenwald (und in Nachbarbezirken) von der Wanzen-Invasion betroffen.

Gemeinde ist zuständig

Eine entsprechende Anfrage hinsichtlich Hilfestellung im Umgang mit den Insekten wurde von der Bezirkshauptmannschaft delegiert: "(...) wird mitgeteilt, dass hierorts diesbezüglich nichts bekannt ist und grundsätzlich Gemeindezuständigkeit gegeben ist", ließ Bezirkshauptmann Alexandra Grabner-Fritz wissen.
So billig lässt Bürgermeister Wilhelm Terler die Behörde nicht davon kommen: "Viele Wälder sind verpachtet. Nur die Behörde kann vorschreiben, hier tätig zu werden, nicht die Gemeinde!" Terler erklärte, er sei mit Landesrat Stephan Pernkopf wegen der Wanzen-Invasion in Kontakt: "Und auch mit den Bundesforsten."
Die Bezirksblätter deponierten im Büro von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, dass Neusiedl massiv unter der Wanzenplage zu leiden hat, und dass die Anrainer um Hilfe, falls nötig von höchster Stelle, bitten.

Lästige Gäste in St. Egyden und anderen Gemeinden rund um den Föhrenwald.
Bürgermeister Wilhelm Terler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen