Wechsel an der Spitze der Biobauern

Viertelsversammlung mit Josef Pöll (Bad Schönau); Geschäftsführer von 'Bio Austria' NÖ  und Wien Andreas Karl-Barth, Vorstandsmitglied Isabel Metzker (Pachfurth), Obmannstellvertreter Franz Hlavka (Thomasberg), Peter Liebentritt (Hassbach) (vorne), Christoph und Monika Tobler (Lindgrub), Obmann Otto Gasselich (Lassee), Josef Erlach (Edlach) und der Geschäftsführer der Biovermarktung Handelsgesellschaft Reinhold Schwingenschlögl (hinten).
3Bilder
  • Viertelsversammlung mit Josef Pöll (Bad Schönau); Geschäftsführer von 'Bio Austria' NÖ und Wien Andreas Karl-Barth, Vorstandsmitglied Isabel Metzker (Pachfurth), Obmannstellvertreter Franz Hlavka (Thomasberg), Peter Liebentritt (Hassbach) (vorne), Christoph und Monika Tobler (Lindgrub), Obmann Otto Gasselich (Lassee), Josef Erlach (Edlach) und der Geschäftsführer der Biovermarktung Handelsgesellschaft Reinhold Schwingenschlögl (hinten).
  • Foto: Bio Austria, Toller
  • hochgeladen von wilfried scherzer

BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Bei der jüngsten Viertelsversammlung 'Bio Austria' Niederösterreich und Wien im Mostheurigen auf dem Bio-Bauernhof von Familie Simon in Mollram (Neunkirchen) kamen regionalen Biobäuerinnen und Biobauern zum Gedankenaustausch und zur Wahl ihrer Deligierten zusammen. Dabei wurden die Vorstandskandidaten aus dem Viertel für den Landesvorstand, Isabel Metzker aus Rohrau und Franz Hlavka aus Thomasberg, bestätigt. Auch die Bundesdelegierten für die 'Bio Austria'-Delegiertenversammlung wurden gewählt. Neben den beiden Vorständen sind das Christoph und Monika Tobler, Peter Liebentritt, Josef Pöll, Gerhard Schwarz (Hollenthon) und Christina Ungershofer-Strobl (Thomasberg).
Der langdienende Delegierte Josef Erlach (Reicehnau) zog sich aus seiner Funktion zurück. Obmann Otto Gasselich bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement, welches für ein lebendiges Verbandsleben von unschätzbarem Wert ist. Seinen Platz nimmt Monika Tobler aus Lindgrub(Natschbach-Loipersbach) ein. Monika Tobler bewirtschaftet mit ihrem Gatten Christoph den Biohof Tobler, der von Christophs Eltern Johanna und Johann, Pionieren der Biobewegung, seit 1987 als Biohof geführt wird und damit der älteste Biohof im Bezirk ist. Der Bauernhof ist schon seit gut 150 Jahren in Familienbesitz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen