17.10.2014, 16:17 Uhr

Es wurde Licht im Hemingway

Neue Wirten sorgen für gut beleuchteten Neunkirchner Kult-Keller.

NEUNKIRCHEN. Das Team rund um das Geschwisterpaar Dominik und Theresa Steindl lud am 17. Oktober zur Neueröffnung des legendären Hemingway Pub in der Passage. Gemeinsam mit Maja Balazova und Manuel Pieler wurden die Ehrengäste mit Sekt, Bier und Wein verwöhnt. Ins kultige Hemingway Lokal zurück trieb es neben den Stadträtin Walter Painer und Franz Berger auch Stadtrat Peter Teix. Der Finanzstadtrat – so wissen Zeugen – verbrachte ja zahlreiche Wochenenden seiner Jugendzeit in diesem Keller. Vizebürgermeister Martin Fasan gestand im Bezirksblätter-Gespräch: "Ich war schon 20, 25 Jahre nicht mehr da. Aber gefällt mir." Ebenfalls im Hemingway gesichtet wurden der Kustos des Heimatmuseums, Benedikt Wallner, Gemeinderätin Barbara Kunesch, Allegro-Wirt und Ex-Hem-Chef Christian Schicker mit seiner Pamela und Sohn Moritz, Freistil-Wirt Reinhard Holzer, Stadtrat Günther Kautz, GR Gerd Schauer und Wirtesprecher Hannes Beisteiner. Vorbildlich: die Beleuchtung war früher oft recht schummrig. Jetzt ist das Kellerlokal gut beleuchtet. Mehr Fotos auf www.meinbezirk.at.
0
1 Kommentarausblenden
50
rosa rosa aus Neunkirchen | 22.10.2014 | 14:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.