19.01.2018, 00:00 Uhr

Semmering: Waggon entgleiste

Vor 50 Jahren am 19.01.1968 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die schweren Schneefälle vom vergangenen und Sonntag beziehungsweise die Schneeverwehungen hatten arge Verspätungen bei den Bundesbahnen zur Folge. Die Entgleisung eines Waggons auf dem Semmering legte auf dieser Strecke den Verkehr für einige Stunden vollkommen lahm.
Sonntag, den 14. Jänner, um 13 Uhr 25 kam es auf der Südbahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Semmering und Breitenstein zu einem Zwischenfall, der die Strecke nach beiden Richtungen blockierte. Ein Waggon eines Güterzuges war bei der Einfahrt in den Wolfsbergkogeltunnel aus den Schienen gesprungen und stellte sich quer.
Dieses Ereignis hatte zur Folge, dass der gesamte Zugverkehr zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag ausfiel. Behelfsmäßig musste daher mit Autobussen der Verkehr aufrechterhalten werden.
Einsatzgruppen der Bundesbahnen konnten am späten Nachmittag desselben Tages den Waggon wieder auf die Schienen setzen und somit die Südbahnstrecke wieder frei machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.