23.11.2017, 13:13 Uhr

Weiße Fahne bei Prüfung zum Forstwirtschaftsmeister

(Foto: Jürgen Mück)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (jürgen_mück).  Vergangene Woche fand die Abschlussprüfung für Forstwirtschaftsmeister an der Fachschule Warth statt, bei der alle zwölf Kandidaten die Prüfung bestanden. Sechs Abschlüsse gab es mit „Ausgezeichnetem Erfolg“ und vier mit „Gutem Erfolg“. „Das gute Prüfungsergebnis unterstreicht die optimale Vorbereitung und die hohe Motivation der Kursteilnehmer, die sich innerhalb der drei Ausbildungsjahre ein fundiertes Wissen in den Bereichen Mitarbeiterführung, Betriebs- und Unternehmensführung sowie in den Fachgebieten der Forstwirtschaft aneigneten“, betont Kursleiter Oberförster Hermann Mayer. Als

Florian Kastner ist der Beste

Kursbester wurde Florian Kastner aus Zweiersdorf an der Hohen Wand ausgezeichnet. 
Erstmals wurden die neuen Forstwirtschaftsmeister auch zum Forstschutzorgan ausgebildet, die im Speziellen auf die Einhaltung des Forstgesetzes im Wald achten. Dazu war eine Prüfung an der Bezirkshauptmannschaft in Neunkirchen notwendig. Ebenso umfasste der Kurs die Ausbildung zum Wildbachbegeher. Als weitere Zusatzqualifikation wird der Meisterkurs auch als gewerbliche Unternehmerprüfung anerkannt.
 

Information und Anmeldung

Im September 2018 beginnt an der LFS Warth ein neuer Forstwirtschafts-Meisterkurs. Interessierte werden gebeten sich direkt bei der Landwirtschaftskammer in St. Pölten anzumelden. Telefon: 05025924105, E-Mail: forst@lk-noe.at , www.forstausbildung-noe.at 
Informationen erteilt auch Kursleiter Hermann Mayer, Telefon: 02629/2222-0 oder per E-Mail: hermann.mayer@lfs-warth.ac.at .


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.