26.03.2017, 00:00 Uhr

Wieder Waldbrand durch Funkenflug

Vor 50 Jahren am 24.03.1967 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Feueralarm gab es Freitag, den 17. März, in Neunkirchen. Gegen 16 Uhr 40 entstand durch Funkenflug einer Dampflokomotive im Föhrenwald, Gemeindegebiet Peisching, ein Brand, der sich sehr rasch ausbreitete. Das Feuer ergriff auf einer Fläche von ungefähr 8000 Quadratmetern Bodenstreu, dürres Gras und eine Anzahl von Föhren. Dank dem raschen und zielbewussten Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Peisching, Neunkirchen sowie der Betriebsfeuerwehr von Brevillier-Urban konnte der Brand rasch lokalisiert und gelöscht werden. Der Einsatz stand unter Leitung des Schriftführers der Freiwilligen Feuerwehr Peisching, Karl Ernst. Wie inzwischen bekannt wurde, haben die Flammen einen Schaden von circa 5000 Schilling angerichtet. Die Geschädigten sind Franz Dinhobel, Karl Maierhofer, Josefine Maier und Josef Haselbacher, alle aus Peisching.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.