15.11.2017, 15:24 Uhr

Korrektur zu den Vorzugsstimmen

SPÖ-Nationalrat Dr. Peter Wittmann bekam im Bezirk Neunkirchen 454 Vorzugsstimmen. (Foto: Karl Kreska)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Nachbericht über die Vorzugsstimmen der SPÖ-Spitzenkandidaten hat sich ein Fehler eingeschlichen. Irrtümlich wurde das Vorzugsstimmenergebnis im Bezirk mit dem des Regionalwahlkreises (zu dem auch der Bezirk Wr. Neustadt zählt) gleichgesetzt. SPÖ-Spitzenkandidat Dr. Peter Wittmann begehrte eine Richtigstellung, der die Bezirksblätter hiermit nachkommen: Im Bezirk Neunkirchen bekam Peter Wittmann 454 Stimmen. Im Regionalwahlkreis erreichte Wittmann 3.159 Vorzugsstimmen. Zum Vergleich: Sylvia Kögler (im Wahlkreis nach P. Wittmann gereiht) landete im Regionalwahlkreis auf 3.268 Stimmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.