27.09.2017, 18:20 Uhr

Religionsunterricht muss an Schulen bleiben

(Foto: FPÖ)

Leserpost zum Ethikunterricht anstelle des Religionsunterrichtes.

Die Einführung des Ethikunterrichts verpflichtend für alle, welchen Sylvia Kögler von der SPÖ gefordert hat, sollte lediglich für Schüler angeboten werden, welche sich vom Religionsunterricht abgemeldet haben. Der Religionsunterricht an unseren Schulen muss weiter aufrechterhalten bleiben, weil sich viele unserer Traditionen und Werte vom christlichen Glauben ableiten. Das christliche Erbe der europäischen Kultur muss nach wie vor gewährleistet werden, sowie das Kreuz ein fixer Bestandteil in den Klassenzimmern bleibt.
Jürgen Handler
Stv. Bezirksobmann
FPÖ Neunkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.