18.10.2014, 00:00 Uhr

Die Ternitzer wollen eine "Grundstücksbörse"

TERNITZ. In der "Ideenwerkstatt" ging die Stadt Ternitz bei Bürgern auf Ideenjagd (die BB berichteten). Nun sind die Inputs der Bevölkerung – unterm Strich nahmen 70 Ternitzer daran teil – einigermaßen aufbereitet.
Vizebürgermeister Christian Samwald: "Es wurde angedacht, ein verbessertes Leerflächenmanagement über die Stadt-Homepage aufzubauen." Dabei sollen auch Privatgrundstücke, die zum Verkauf stehen, aufgelistet werden. "Eine Art Grundstücksbörse", so Samwald.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.