Faschingsumzüge im Bezirk

Viele Faschingsumzüge finden heuer statt. Hier eine Auflistung, wo man die Narren wann bewundern kann.
  • Viele Faschingsumzüge finden heuer statt. Hier eine Auflistung, wo man die Narren wann bewundern kann.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

BEZIRK. Der Fasching im Bezirk Neusiedl am See ist immer sehr vielfältig und lustig, Faschingsbälle und natürlich auch Faschingsumzüge gehören dazu. Einige Faschingsumzüge sind sozusagen schon Tradition, andere stecken noch eher in den Kinderschuhen. So gibt es zum Beispiel den Umzug in Andau schon seit vielen Jahren, der in Gols findet heuer erst zum dritten Mal statt.

Wunsch war da

"In Gols hat es nie einen Faschingsumzug gegeben", weiß Gerhard Playl. "Aber nachdem der Wunsch laut geworden ist, haben wir reagiert. Wir haben auch einen Verein gegründet, damit alles seine Richtigkeit hat. Beim ersten Umzug vor drei Jahren haben wir 13 Wagen gehabt, heuer sind aktuell acht Wagen angemeldet. Der Trend geht zu weniger Wagen, weil viele einfach nicht die Zeit haben, einen Wagen vorzubereiten. Aber es werden wieder viele Kostümierte mitgehen."

Neusiedl fällt aus

Keinen Faschingsumzug wird es heuer in Neusiedl am See geben. "Wir machen ein Jahr Pause", erklären Florian Sövegjarto und Conny Stranz vom Organisationsteam. „In den vergangenen Jahren sind die Auflagen seitens der Behörden für ein Event in dieser Größenordnung gestiegen. Aufgrund des organisatorischen und finanziellen Mehraufwandes haben wir uns dazu entschlossen, das aktuelle Konzept zu überarbeiten. Die Katholische Jugend hat sich daher entschieden, das Faschingsfest 2017 pausieren zu lassen, um die Zeit für eine Umstrukturierung und Auffrischung zu nutzen“, so die beiden. 2018 wird der Fasching wieder stattfinden. Heuer möchte man ein neues Konzept ausarbeiten. Dazu soll es im Frühjahr einen runden Tisch geben, wo sich Vereine, Umzugsteilnehmer, Gastronomen, Schausteller und Feuerwehr einbringen können. „Das soll ähnlich wie beim Stadtfest ablaufen, wo jeder seine Anliegen mitteilen kann. Wir möchten wieder etwas machen, das dann zehn bis 15 Jahre gut läuft“, sagen die Organisatoren.

Umzüge im Bezirk:

Als erstes werden die Halbturner "Narren" auf die Strecke gehen. Sie sind nämlich schon am 21. Jänner unterwegs. Eine Woche später, nämlich am 28. Jänner 2017, ist man dann in Podersdorf am See auf der Strecke. Anschließend gibt es eine große Party im Festzelt. Am 4. Februar kann man die Umzugswagen und Einzelkostüme in Gols bewundern. "Wir freuen uns schon sehr auf die heurige Veranstaltung", so Gerhard Playl.
Am 5. Februar sind die Narren in Deutsch Jahrndorf und in Wallern unterwegs. Der Faschingsumzug in Pamhagen findet am 18. Februar statt. Eine Woche später muss man sich überlegen, welchen Umzug man besucht, in Tadten, Frauenkirchen und Gattendorf sind die Umzüge nämlich alle am 25. Februar. Den Abschluss des Faschingsreigens machen dann Andau am 26. Februar und Apetlon traditionell am Faschingsdienstag, dem 28. Februar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen