01.10.2014, 10:50 Uhr

Jahreswunsch ging in Erfüllung

Erich Moispointner, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen, und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Brigitte Pölzer bestaunen den originalgetreu nachgebauten Kinosaal im Dorfmuseum Mönchhof. (Foto: SeneCura)

Ehemaliger Besitzer und Bewohner besucht „sein“ Kino

Bei SeneCura werden Träume wahr! Kürzlich ging für Erich Moispointner, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen, im Rahmen der Aktion „Jahreswunsch“ ein Herzensanliegen in Erfüllung: Als ehemaliger Kinobesitzer wollte er seit langer Zeit das Dorfmuseum Mönchhof besuchen. Dort war nämlich sein eigenes Kino, welches vor einigen Jahren still gelegt wurde, originalgetreu wieder aufgebaut worden. Die BegleiterInnen staunten über die vielen tollen Geschichten, die Erich Moispointner bei diesem außergewöhnlichen Museumsbesuch zu erzählen hatte.

Schon seit einiger Zeit hatte Erich Moispointner, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen, den großen Wunsch, das Dorfmuseum in Mönchhof zu besichtigen. Dort befindet sich nämlich sein ganzer Stolz: das ehemalige Kino, welches er lange Zeit sein Eigentum nennen durfte. Da im SeneCura Sozialzentrum Frauenkirchen kein Wunsch ungehört bleibt, planten die MitarbeiterInnen für den Bewohner kurzerhand einen schönen Ausflug in das nahegelegene Museum. Als die Ausflugstruppe Mönchhof erreichte, konnte man Erich Moispointner die Neugierde und Vorfreude deutlich anmerken. Gespannt betrat die kleine Ausflugstruppe den Saal, wo sich das Kino befindet. Und siehe da, die große Leinwand, die ursprünglichen Holzklappstühle und auch die originalen Vorhänge wurden mit viel Liebe zum Detail wiederaufgebaut. Der frühere Kinobesitzer zeigte sich gerührt: „Es ist schön, dass ich mein Kino noch einmal sehen kann. Ich fühle mich, als hätte ich eine Zeitreise unternommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums haben wirklich tolle Arbeit geleistet.“

Rückblick in vergangene Zeiten

Unzählige Jahre arbeitete Erich Moispointner, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen, in seinem geliebten Lichtspielhaus in Mönchhof. Der Anblick des urigen Kinosaals weckte viele Erinnerungen beim vormaligen Besitzer und somit erzählte er in der kleinen Runde auch die eine oder andere nette Geschichte, die ihm in dieser Zeit widerfahren war. „Die SeneCura Aktion ‚Jahreswunsch‘ lässt sehnliche Herzenswünsche unserer Seniorinnen und Senioren wahr werden. Wir freuen uns jedes Mal aufs Neue, wenn wir dank dieser beliebten Aktion in die strahlenden Gesichter der Bewohnerinnen und Bewohner blicken dürfen“, so Elisabeth Deutsch, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Frauenkirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.