Frage an Politiker und Klimakrise-Leugner
Was von der Physik leugnet ihr?

Kurze Zusammenfassung der physikalischen Fakten:

1. Die Sonne erwärmt die Erde jährlich mit 1.500.000.000 TWh ( 1,5 Milliarden Terawattstunden).

2. Die Erde kühlt ab durch Abgabe von Wärmestrahlung im Infrarot-Bereich und erreicht dadurch ein Temperaturgleichgewicht.

3. Ein Teil der Abstrahlung wird von CO2 abgefangen, da dieses Molekül physikalisch gesehen eine Eigenfrequenz im IR Bereich hat. Es strahlt die eingefangene Wärme aber gleich wieder ab. Und zwar kugelförmig, einen Teil also wieder zurück zur Erde.

4. Weniger CO2 in der Atmosphäre heißt kälter, mehr heißt wärmer.

5. Gemessen wird, wie die Deutsche Physikalische Gesellschaft berichtet und wie in der Grafik oben zu sehen, ein Wert von bereits über 415 ppm (parts per million), vor 30 Jahren war es noch 340 ppm und um 1900 bei 270 ppm.

6. Es muss also wärmer werden, so die grundlegenden Gesetze der Physik.

7. CO2 entsteht bei der Verbrennung von Kohle, Öl oder Gas. Diese wurden vor Jahrmillionen in die Erde eingelagert, wir holen es wieder heraus und blasen es als CO2 in die Luft.

8. Deshalb ist die Erderwärmung von Menschen verursacht.

Wie kann CO2 wieder weniger werden, wie kriegen wir es aus der Atmosphäre?

1) Pflanzen und vor allem Bäume wandeln CO2 in andere C-Verbindungen um und geben den Sauerstoff in die Atmosphäre ab.
Aber leider: Bäume werden abgefackelt, gehen wegen der Dürre ein, müssen Ackerflächen, Parkplätzen oder Häusern weichen.

2) Humus nimmt CO2 auf oder wandelt es zum Teil in ander C-Verbindungen um.
Aber leider: Durch Parkplätze, Straßen und andere Bauten wird immer mehr freir Boden vernichtet und versiegelt. Industrielle Landwirtschaft mit ihren Einsatz von chemischen Dünger und Pestiziden, vernichtet den Humus.

3) Wasser insbesondere in den Meeren kann sehr viel CO2 aufnehmen.
Aber leider: Das Wasser erwärmt sich, wodurch die Aufnahmefähigkeit für CO2 sinkt und CO2 daher sogar freigesetzt wird.

4) Schnee und Eis binden CO2.
Aber leider: Gletscher schmelzen, die Arktis ist bald eisfrei und in der Antarktis schmilzt ebenfalls Eis und setzt das darin gebundene CO2 frei. Das gleiche passiert in den Permafrostböden im hohen Norden.

Daher: Kein CO2 mehr freisetzen!

10 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen