Süße Kunstwerke aus der Hand unserer Konditoren

Geduld und präzises Handwerk sind bei der Verzierung, wie bei dieser köstlichen Marzipanrosentorte, gefragt.
2Bilder
  • Geduld und präzises Handwerk sind bei der Verzierung, wie bei dieser köstlichen Marzipanrosentorte, gefragt.
  • Foto: Eva Mistlbacher
  • hochgeladen von Michael Hairer

NÖ. In keinem anderen Land der Welt hat die Mehlspeise so viel Tradition wie bei uns in Österreich. Geschuldet ist das der ehemaligen k. u. k. Monarchie, welche es verstand, ihre hofeigenen Zuckerbäcker zu Höchstleistungen zu treiben. Seither misst sich ein jeder Konditor mit den zuckersüßen Hinterlassenschaften dieser Meister. "Es ist ein hohes Maß an Fingerfertigkeit und Erfahrung vonnöten, um den individuellen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden", erzählt Bäcker- und Konditormeister Johannes Mistlbacher aus Klein-Pöchlarn. "Österreichische Konditorwerke sind Premiumprodukte. Das ist auch der Anspruch des Kunden."

Geduld und präzises Handwerk sind bei der Verzierung, wie bei dieser köstlichen Marzipanrosentorte, gefragt.
Bäcker- und Konditormeister Johannes Mistlbacher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen