Waldviertel

Beiträge zum Thema Waldviertel

Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Lokales

Interaktive Webdoku im Lichtspiele Groß Gerungs am 5.10.

GROSS GERUNGS. Zum Saisonabschluss öffnet das historische Kino in Groß Gerungs am 5. Oktober noch einmal seine Pforten, um die Webdoku „fiareschaun – Vision 2030“ von Christian Pfabigan vorzustellen. Der junge Regisseur aus Groß Siegharts hat Vertreter verschiedener Sparten zu ihren Vorstellungen über die Zukunft der Region Waldviertel befragt. Daraus ist eine spannende interaktive Filmkollage geworden, die Pfabigan am 5. Oktober live vorführen wird. Die Zuseher können dabei aktiv mitbestimmen,...

  • 20.09.19
Politik
Doris Widhalm, Günter Steindl und Herbert Kraus.

SPÖ startet Intensiv-Wahlkampf

Die SPÖ befindet sich kurz vor der Wahl in der Intensiv-Wahlkampfphase. ZWETTL. Der SP-Spitzenkandidat für den Wahlkreis Waldviertel Günter Steindl ist derzeit im ganzen Waldviertel unterwegs. "Wir werden herzlich empfangen und die Leute diskutieren gerne mit uns", erläutert Steindl. Ein Hauptthema im Waldviertel sei vor allem die Infrastruktur und der öffentliche Verkehr. "Unser Ziel ist es, das Waldviertel zur lebenswertesten Region Österreichs zu machen. Voraussetzung dafür ist der Ausbau...

  • 20.09.19
Politik
Franz Steindl, Günter Steindl, Thomas Miksch und Michael Bierbach am Gmünder Stadtplatz.

Nationalratswahl
Steindl: "Möchte Waldviertel zur lebenswertesten Region Österreichs machen"

Der SP-Waldviertel-Spitzenkandidat aus Gföhl hat sich den Wählern im Bezirk Gmünd vorgestellt. BEZIRK GMÜND. Flankiert von seinen lokalen Parteigenossen war Günter Steindl, der Waldviertel-Spitzenkandidat der SPÖ, am Donnerstag im Bezirk Gmünd unterwegs. "Ich möchte das Waldviertel zur lebenswertesten Region Österreichs machen", nannte er bei einem Pressegespräch im Stadtwirtshaus Hopferl als ambitioniertes Ziel. Unsere wunderschöne Natur trage ihres dazu bei. "Aber wir wollen nicht zum...

  • 19.09.19
Lokales
a wunderbars Salettl mit an traumhaften Ausblick
8 Bilder

heut Vormittag am Mitterberg

Der Mitterberg ist eine kleine Ansiedlung hoch über Persenbeug und Hofamt Priel. Wald, Wiesen, Felder. Ruhig is da oben, keine Spur von Hektik. A paar Hühner stolzieren umher, Ross weiden, Katzen auf Mäusejagd und bei Hofbewachen. Keine Leut zu sehen. Und ein himmlischer Blick runter aufs Donautal mit Persenbeug und Ybbs. Da mich die Leut dort schon kennen, darf ich hinfahren und meine Landschaftsfotos schiessen. Dank schön, liebe Mitterberger und liebe Grüße aus Ybbs.

  • 19.09.19
  •  3
  •  3
Politik
Nationalrat Lukas Brandweiner auf Wahlkampftour.

Lukas Brandweiner: Wahlkampf für Kurz

Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner (ÖVP) über seine wichtigsten Themen und Unterstützung für Sebastian Kurz. ZWETTL. "Wir unterstützen Sebastian Kurz und wollen ihm für die Nationalratswahl eine starke Rückendeckung geben, damit der erfolgreiche Weg fortgesetzt werden kann. Wir hoffen auf ein gutes Wahlergebnis aus dem Waldviertel am 29. September. Kurz soll wieder Bundeskanzler werden", so VP-Nationalrat Lukas Brandweiner. Im Rahmen der VPNÖ-Wahlkampftour ist er derzeit im ganzen...

  • 16.09.19
Lokales
Das Team der APV Geschäftsführung (Markus Alschner, Ing. Jürgen Schöls, Birgit Schöls.) präsentieren gemeinsam mit Mag. Roland Surböck (Geschäftsführer jobwald.at) den Karrierekompass Waldviertel 2019.

Jobwald.at präsentiert Karrierekompass für das Waldviertel

BEZIRK. Das Waldviertler Jobportal jobwald.at präsentiert den Karriere-Kompass 2019 für Schüler. Auch im Jahr 2019 boomt die regionale Mitarbeitersuche im Waldviertel, wie man beispielsweise Anfang Oktober bei der Jobmesse in Schrems bemerken wird.  Dass der Wettbewerb gerade um junge Talente bereits im vollen Gange ist, bestätigt auch Roland Surböck, der Gründer des Waldviertler Jobportals „jobwald.at“, das seit nunmehr 13 Jahren ein regionaler Treffpunkt für Unternehmen und Bewerber ist:...

  • 14.09.19
Lokales
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und LAbg. Margit Göll teilten VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll die Anliegen und Probleme mit.

Bezirk Gmünd
Erste Lösungen im Bus-Chaos

Einige besonders drängende Probleme im Bezirk Gmünd konnten mittlerweile behoben werden. BEZIRK GMÜND. Änderungen im Busfahrplan haben mit Schulstart im Bezirk Gmünd, wie auch im restlichen Waldviertel, für Probleme gesorgt. Besonders groß war die Aufregung etwa in der Gemeinde Großdietmanns, wo es für die Kinder aus Ehrendorf und Wielands plötzlich keinen Bus mehr zur Volksschule gab. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) nannte ein "folgenschwerens Kommunikationsproblem" als Grund und...

  • 13.09.19
Lokales
Obmann Johann Müllner, Bürgermeister Gernot Hainzl, Mitarbeiterinnen Andrea Heider und Martina Plessl, Bürgermeister Günter Kröpfl.

Ein tolles erstes Jahr für die "Nachbarschaftshilfe Plus"

Nachbarschaftsthilfe Plus läuft nun in Röhrenbach und Pölla seit über einem Jahr und das sehr erfolgreich. Nachstehend einige beeindruckende Zahlen, welche den Erfolg des Projektes verdeutlichen. BEZIRK. Durchschnittlich nahmen 52 Personen pro Monat eines der Unterstützungsangebote von Nachbarschaftshilfe Plus in Anspruch. Insgesamt wurden 682 Dienste von den Ehrenamtlichen geleistet, wodurch besonders den älteren Gemeindebürgern der Alltag erleichtert wurde. Die Fahr- und Bringdienste...

  • 12.09.19
Bauen & Wohnen

Wohnungsmarkt NÖ
Preise für Eigentumswohnungen steigen weiter

Die Wohnungspreise für Niederösterreich sind im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent gestiegen. NIEDERÖSTERREICH. Niederösterreich ist auch heuer wieder der viertgrößte Wohnungsmarkt unter den Bundesländern. Mit 2.886 Wohnungsverkäufen im Halbjahr 2019 liegt Niederösterreich bei den Wohnungskäufen im Fünf-Jahresvergleich um 55,1 % und im Zehn-Jahresvergleich um 70,5 % zu. Insgesamt 514 Millionen Euro bezahlten die Wohnungskäufer zwischen Gmünd und Wiener Neustadt, das ist der zweithöchste...

  • 11.09.19
Lokales
Vizebgmin Eva Hollerer, Bgm. Dr. Reinhard Resch, Alexandra Ambrosch, StR Werner Stöberl, Leopold Dorner, StR Günter Herz, Julia Ramharter, GR Thomas Jascha, Kinderfreunde-Obmann Arnold Spillauer mit zahlreichen jungen Gästen des Fests.

Parkfest Lerchenfeld lockte viele Besucher an

KREMS. Bei spätsommerlichem Schönwetter veranstaltete die SPÖ Lerchenfeld gemeinsam mit den Kinderfreunden Krems-Lerchenfeld wieder das alljährliche Parkfest im Stopferpark. Rund 200 Besucherinnen und Besucher kamen, um die verschiedenen Schmankerl zu probieren und das Spielangebot der Kinderfreunde in Anspruch zu nehmen. Unter den Gästen waren auch Bürgermeister Prim. Dr. Reinhard Resch, Vizebürgermeistin Eva Hollerer, Stadtrat Günter Herz und Gemeinderätin Jasmina Brdaninovic. Der...

  • 09.09.19
Wirtschaft
Regionalität spielt im ADEG Markt von Andreas Neuwirth von Beginn an eine wichtige Rolle.

Ein Stück Niederösterreich bei ADEG Neuwirth in Furth

KREMS. Andreas Neuwirth ist ADEG Kaufmann aus Leidenschaft. In seinem ADEG Markt in Furth stellt er die regionale Herkunft der Produkte besonders in den Fokus. Rund 35 Lieferanten aus der näheren Umgebung bereichern das Sortiment bei dem Niederösterreicher mit heimischen und saisonalen Lebensmittel. Bereits seit 25 Jahren ist Andreas Neuwirth selbstständiger ADEG Kaufmann. Seit Beginn liegt ihm die Herkunft seiner Produkte besonders am Herzen. Auf rund 650 Quadratmetern bietet der...

  • 09.09.19
Lokales
2 Bilder

25 Jahre Europäisches Naturschutzdiplom Wachau

DÜRNSTEIN. Der Kampf um die einzigartige Kulturlandschaft in der Wachau begann vor ca. 40 Jahren. Ein geplantes Donaukraftwerk ließ damals die Gemüter hochgehen. Aufgrund des unerbittlichen Engagements der Bevölkerung konnte der Bau verhindert werden. Der nächste Meilenstein wurde 1994 erreicht: Der Europarat zeichnete das Donautal zwischen Melk und Krems aufgrund seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt sowie der naturnahen Kulturlandschaft mit dem „Europäischen Naturschutzdiplom“ aus....

  • 09.09.19
Sport
Dr. Franz Pruckner, Stefan Röglsperger, LR Petra Bohuslav, Doris Wendler, Veranstalter Michael Buchleitner, Elena Schönberger, Stefan Schauer, Christoph Riedl

Wachaumarathon startet am 28.9.

Der 22. Internationale WACHAUmarathon geht in diesem Jahr am 28. und 29. September in Szene. Die Veranstalter dürfen sich über einen Anstieg bei den Teilnehmerzahlen freuen Rund drei Wochen vor Start befindet sich der weinmalige® Traditionslauf in einer der schönsten Landschaften des Landes wieder im Aufwärtstrend was die Anmeldezahlen betrifft. „Das Plus von rund 500 Läuferinnen und Läufern zum jetzigen Zeitpunkt, gut 10 Tage vor Ende der Online-Anmeldefrist, ist für uns ein Indiz, dass...

  • 09.09.19
Lokales
Geballte Kulturkompetenz: Bereichsleiterin Doris Denk, Kulturamtsleiter Gregor Kremser, Sabine Laz und Bürgermeister Reinhard Resch vor Stadtbücherei, museumkrems, Archiv und Kulturamt.

kremskultur: Nächste Schritte in der Neustrukturierung

Neue Aufgaben und neue Köpfe in der Kulturverwaltung KREMS. Vor eineinhalb Jahren wurde das Kulturamt der Stadt Krems neu aufgestellt. Mit den seither gesammelten Erfahrungen und personellen Veränderungen geht es nun in die nächste Runde. Die städtische Kulturarbeit, die unter der Marke kremskultur zusammengefasst ist, führt den Prozess der Neustrukturierung fort. „Wir wollen erfolgreichen Weg weitergehen und den Kulturbereich mit personellen und organisatorischen Veränderungen auf eine...

  • 09.09.19
Lokales
3 Bilder

Bürgerinitiative Kamp ging in Grafenegg auf die Straße

KAMP. Die Bürger des Ortes Kamps zeigten mit einer Demo am 6. und 7.9. aktiv auf, dass sie gegen das geplante Kiesgruben-Projekt vor ihrem Ort und gegen die Vernichtung von Grund und Boden, Staubbelastung und Lärm sind. Sie sind unmittelbar als Anrainer der geplanten Kiesgrube betroffen und haben von Beginn an ihren Unmut dagegen kund getan. "Die Kiesgruben würden in einem bestehendem Trinkwasserversorgungsgebiet liegen  und direkt an ein Natura 2000 Gebiet entlang des Kamp Flusses...

  • 09.09.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Josef Edlinger und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Nadine Kaufmann und Annalena Kraushofer

Bezirk Krems: 688 Taferlklassler starten ins neue Schuljahr

Teschl-Hofmeister/Josef Edlinger: „Viel Erfolg den Schulanfängerinnen und Schulanfängern“ KREMS. Seit knapp einer Woche hat das neue Kindergarten- und Schuljahr begonnen. Für über 194.000 Schülerinnen und Schüler startet damit wieder der „Ernst des Lebens“. Für 17.629 Taferlklassler beginnt auch ein neuer Lebensabschnitt. „Allen 194.000 Schülerinnen und Schülern, vor allem den 17.629 Taferlklasslern, wünsche ich viel Freude und Erfolg im neuen Schuljahr. Auch 54.000 Kinder starten in ein...

  • 09.09.19
Lokales

Nach dem Wachauer Volksfest 2019 ist vor dem Wachauer Volksfest 2021

KREMS. Ein fulminanter Erfolg war – wie berichtet – das WACHAUER VOLKSFEST 2019: Das elftägige schönste und größte Fest im ganzen Land ging mit Superlativen zu Ende. Gut 120.000 Besucher stürmten den Kremser Stadtpark, um die Angebote und Attraktionen der 101 Partnerbetriebe zu genießen. Neue Fahrgeschäfte aus halb Europa und eine weiter verfeinerte und verbreiterte Gastronomie ließen die Besucherherzen höherschlagen. Nach dem Wachauer Volksfest 2019 ist vor dem Wachauer Volksfest 2021: Das...

  • 09.09.19
Lokales
3 Bilder

Mit Video: Kellerbesitzer verwöhnten Gäste beim Kellergassenfest Thallern

Video zum Thallerner Kellergassenfest KREMS-THALLERN. Die offizielle Eröffnung des Kellergassenfestes Thallern nahm heuer die Thallerner Gemeinderätin Hannelore Rohrhofer vor. Anwesend war auch Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, der Grußworte seitens der Stadt Krems sprach. Unter den weiteren Ehrengästen der Eröffnung waren Weinkönigin Diana Müller, Vizebürgermeisterin Eva Hollerer und die Stadträte Prof. Helmut Mayer, Werner Stöberl und Günter Herz. Wegen starken Regens wurde die Eröffnung...

  • 09.09.19
Leute
"Das Schuhgeschäft Mold eröffnete im ehemaligen K1-Store mit einem großartigen Angebot", so Leiterin Sanela Mold.
31 Bilder

Krems rollte den roten Teppich für die 1. Shoppingtage aus

KREMS. Es herrscht eine besondere Atmoshäre an allen drei Tagen der 1. Shoppingtage in Krems. Stadtmarketingleiter Alfred Pech stellte ein kunterbuntes Programm mit Late Night Shopping, Bands organisiert von Jan Scheer, kulinarische Stationen und vieles mehr um die Altstadt von ihrer Zuckerseite zu präsentieren. Die Shoppingtage waren auch der Anlass für Bürgermeister Reinhard Resch die ehemalige Bahnhofsgarage in Altstadtgarage umzutaufen und Gratis-Parken an diesen tagen anzubieten. In...

  • 06.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.