Einzigartige Komposition für zwei Klaviere und Blechbläser
Lisztfestival eröffnet mit Weltpremiere

Applaus für den Komponisten Eduard Kutrowatz
19Bilder
  • Applaus für den Komponisten Eduard Kutrowatz
  • hochgeladen von Gesa Buzanich

Am 9. Juni konnte das Liszt-Festival nach Monaten des Lockdowns, des Verschiebens und der Absagen endlich wieder seine Pforten öffnen und schenkte den Besucher*innen das beeindruckende musikalische Erlebnis einer Weltpremiere.

Liszt-Festival ist zurück

Mit Power Brass, den an ihren beiden Klavieren wie gewohnt scheinbar mühelos agierenden Kutrowatz-Brüdern und einer großartigen musikalischen Hommage an das Burgenland in all seinen Facetten meldete sich das Festival im Lisztzentrum kraftvoll zurück.

Klangreicher Auftakt

Von Johann Hausls Fanfare „100 Jahre Burgenland“ über das Beste von „Da Blechhauf´ n“ und eine Festfanfare für Blechbläser von Eduard Kutrowatz gaben die 7 musikalischen Perfektionisten des Blechhauf´ ns nach langer, Corona-bedingter Abstinenz den fulminanten und klangreichen Auftakt des Abends. Das Kutrowatz-Werk „In Rot – Dialog für 2 Klaviere nach kroatischen und ungarischen Themen“,  zum Haydn-Jahr 2009  entstanden, führte anschließend mit vielschichtigen musikalischen Zitaten aus dem Burgenland in die facettenreiche Klangwelt der Klaviermusik zurück.

Weltpremiere

Höhepunkt des Abends war aber sicherlich die Welturaufführung des anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Burgenlandes entstandenen „Concerto Nr. 2 – 100 Skizzen für 2 Klaviere und Blechbläser“, ebenfalls aus der Feder von Eduard Kutrowatz.
Das Konzert vereint – speziell für den Klangkörper des Blechhauf´ n und die beiden Klaviere der Brüder Kutrowatz komponiert – Tradition und Gegenwart in beeindruckender Kunstfertigkeit.
Es beginnt mit einer Hommage an Franz Liszt, wandert in einem “Valse grotesque“ mit Bluesläufen von der Tuba durch Klavier und hohes Blech weiter über das Land und lässt immer neue, überraschende Facetten aufblitzen. International inspiriert, bezieht sich das Werk klanglich immer wieder auf die Wurzeln der burgenländischen Heimat.
Im Schlusssatz, einer „Polka furioso“, sieht man geradezu bildlich, wie „Marica Rožica“  leicht "patschert" am Wasser herumhüpft, bevor sie stolz mit ihrer Krot im Säckel heimläuft. Große, weite Klänge des Seewinkels und mittendrin ein kleines Mädchen. Mit „Marica“ findet das Werk dann auch in sein großartiges Finale.
Das Publikum zeigte dem Komponisten im Anschluss an die Uraufführung seine Begeisterung und Hochachtung mit „Standing Ovations“ und wurde am Ende eines inspirierenden Abends mit einer hitverdächtigen Zugabe über das „Marica“-Thema belohnt.

www.kutrowatz.art
www.blechhaufn.at
www.lisztfestival.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen