Symposium
Auch SPÖ Frauen aus dem Bezirk Oberpullendorf beim 5. Barbara-Prammer-Symposium

Aus dem Mittelburgenland waren Bürgermeisterin LR Klaudia Friedl und SPÖ Landesfrauenvorsitzende Alexandra Gager beim Symposium vertreten.
  • Aus dem Mittelburgenland waren Bürgermeisterin LR Klaudia Friedl und SPÖ Landesfrauenvorsitzende Alexandra Gager beim Symposium vertreten.
  • Foto: Foto: Gager
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

BURGENLAND. „Europa der Frauen. Europa den Frauen“ – so lautete der Titel des 5. Barbara-Prammer-Symposiums, zu dem die SPÖ-Bundesfrauen, der SPÖ-Parlamentsklub und das Renner-Institut in die Hofburg luden.
Das Barbara-Prammer-Symposium findet alljährlich rund um den Geburtstag der ehemaligen Nationalratspräsidentin und Frauenvorsitzenden statt und steht ganz im Zeichen des Gedenkens an das Wirken der SPÖ-Politikerin. Ging es letztes Jahr um „Mehr Beteiligung, Mehr Bewegung, Mehr Feminismus“, wurde am 11. Jänner der Themenkomplex „Europa der Frauen. Europa den Frauen“ diskutiert.

Drei Workshops

Auf dem Programm standen nach der Begrüßung von Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner, der zweiten Nationalratspräsidentin Doris Bures und Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek drei Workshops. Sie widmeten sich den Themen „Frauen.Arbeit in Europa“, „Frauen.Regionen in Europa“ und „Frauenrechte in Europa“. Zuvor durften die Gäste eine interessante Keynote-Rede von Prof.in DRin Stefanie Wöhl beiwohnen. Auch die beiden EU-SpitzenkandidatInnen Evelyn Regner sowie Andreas Schieder sprachen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen