Austria’s Leading Companies 2018
1. Platz für Kromberg & Schubert Austria

1. Platz Kategorie International: Kromberg & Schubert Austria („Kroschu“): Presse-Geschäftsführer Rudolf Schwarz, Kroschu-Controlling-Chef Alexander Marta, Kroschu-Geschäftsführer Wolfgang Tupy sowie LH Hans Niessl.
  • 1. Platz Kategorie International: Kromberg & Schubert Austria („Kroschu“): Presse-Geschäftsführer Rudolf Schwarz, Kroschu-Controlling-Chef Alexander Marta, Kroschu-Geschäftsführer Wolfgang Tupy sowie LH Hans Niessl.
  • Foto: Günther Peroutka/„Die Presse“
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT/OBERPULLENDORF. Das Schloss Esterházy in Eisenstadt war Schauplatz der Preisverleihung der Landessieger von „Austria’s Leading Companies 2018“ (ALC).
Diese Auszeichnung wird nicht von einer Jury, sondern aufgrund der wirtschaftlichen Performance der vergangenen drei Jahre vergeben. Dabei werden Kriterien wie Bonität und Liquidität herangezogen.

Autozulieferer

In der Kategorie „Internationale Unternehmen“ belegte der deutsche Autozulieferer „Kromberg & Schubert“ in Oberpullendorf den ersten Platz. In Oberpullendorf ist das Unternehmen mit rund 250 Mitarbeitern für die Kunststofftechnik, den Werkzeugbau sowie Prüfmittel tätig und zeichnet als Kundencenter Kunststoff für die weltweiten Konzernaktivitäten in diesem Segment verantwortlich (Quelle: Die Presse).

Platzierung von Unternehmen aus Oberpullendorf:

Burgenland International
1. Kromberg & Schubert Austria (Oberpullendorf)
3. Leier (Horitschon)

Burgenland National (ab 10 Millionen Euro Umsatz)
6. Fuchs Josef (Lockenhaus)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen