06.06.2017, 20:20 Uhr

Tagesausflug der Ortsgruppe des Pensionistenverbandes

Warten am Windloch zur Hermannshöhle
Man muss nicht weit reisen um in unserm Land Schönens zu erleben. Das Dreiländereck Niederösterreich, Steiermark und Burgenland war dieses Mal das Ziel des Oberpetersdorfer Pensionistenverbandes, hier finden auch außerhalb der Wintersaison tolle Angebote.
Das erste Ziel war Die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel, die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs und eine der ältesten Schauhöhlen des Alpenraums.
Man findet in der Höhle zahlreiche Ablagerungen von Bergmilch und Tropfsteine mit den Stalaktiten und Stalagmiten, in Fantasievollen Gebilden wie z.B. den „Spitzenvorhang“, den „Frosch“, den Adlerflügel“, die Schildkröte“ und die „Schlumpfburg“.
Die Höhle ist für ca. 14 verschiedenen Arten Fledermäusen in der kalten Jahreszeit der Überwinterungsplatz. Nach einem ergiebigen Mittagessen wurde der Erzherzog Johann Modellpark in Mönichkirchen besichtigt.
In der Steiermark führte der Ausflug in die Buchtelbar in Wenigzell wo eine Kaffeejause angesagt war. Damit die Lieben zu Hause auch etwas vom geschmackvollen Mehlspeisen bekommen, hat man sie mit Hefeteigkreationen der Buchtelbar eingedeckt.
Der Abschluss wurde im Heurigen-Stadl der Familie Ehrenhöfer in Neustift an der Lafnitz mit einer deftigen Heurigenjause gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.