Sebastian Tallian aus Spitzzicken: "Ich lebe für die Musik"

Ein musikalisches Multitalent ist Sebastian Tallian. Er spielt Steirische, Keyboard und singt.
5Bilder
  • Ein musikalisches Multitalent ist Sebastian Tallian. Er spielt Steirische, Keyboard und singt.
  • hochgeladen von Michael Strini

SPITZZICKEN (ms). Er gehört mittlerweile zu einem fixen Bestandteil der Unterhaltungsmusik im Bezirk Oberwart und hat in seiner noch jungen Karriere schon einiges erreicht.
Nun präsentiert der 18-jährige Sebastian Tallian aus Spitzzicken seine zweite CD. Mit den Bezirksblättern begab er sich auf eine kleine Reise von seinen ersten musikalischen Schritte bis zu Plänen in der Zukunft, die sich ebenso um Musik drehen.

Steirische und Volksmusik

Begonnen hat alles mit fünf Jahren. "Die Volksmusik hat mir immer gefallen und mit der Harmonika kannst du Leute begeistern und brauchst keinen Verstärker dazu. Das hat mir getaugt und so bin zur Steirischen gekommen, die natürlich bestens zur Volksmusik passt. Meine Vorbilder waren damals immer die Edlseer", erinnert sich Sebastian, der mit dem Harmonikaunterricht in der Musikschule Oberwart anfing.
Bald hatte er erste Auftritte im privaten Bereich und mit sieben Jahren durfte er erstmals öffentlich in Spitzzicken beim Weihnachtslichterglanz aufspielen. Mit 13 Jahren ergänzte er sein Repertoire mit dem Keyboard, da ihm "die Harmonika alleine zu fad wurde". Darüber hinaus begann der junge Musiker auch mit dem Singen.

Alleinunterhalter

Sebastian machte sich schrittweise einen Namen als Alleinunterhalter bei kleinen Festen, Geburtstagsfeiern oder Kirtagen. 2015 hatte er dann seinen ersten großen Auftritt beim Geschriebensein Almkirtag. "Danach folgten der Dreschkirtag, Radio Burgenland Frühschoppen und diverste Sportvereins- und andere Vereinsfeste", schildert Sebastian.
Ein Höhepunkt war für den jungen Spitzzickener bei seinem großen Vorbild Marc Pircher im Rahmen eines Nachwuchswettbewerbs in Mayrhofen auf der Bühne zu stehen. "Das war ein ganz besonderes Erlebnis. 2015 kam außerdem meine erste CD heraus, was ein weiterer Meilenstein damals war", erklärt der Musiker.

Musikalische Überraschungsgäste

2016 folgten dann gleich zwei markante Begegnungen mit seinen Kindheitsvorbildern den Edlseern. Bei der Bezirksblätter Night im Lucky Town erhielt er die Gelegenheit mit seinen Idolen auf der Bühne zu stehen und einige Lieder in der Westernstadt auf der Steirischen mitzuspielen.
"Das hat sich dann soweit gesteigert, dass im September bei meiner Geburtstagsfeier im Gasthaus Schitter in Podler Fritz, Fredl, Andi und Gerry als Überraschungsgäste auftauchten. Das war ein Wahnsinn und ich konnte es zunächst nicht glauben. Dann haben wir fast 90 Minuten gemeinsam musikalisch Gas gegeben. Das hat mir immens viel bedeutet", strahlt Sebastian.

Auftritte und Matura

Abseits seines "Kurzauftritts" im Lucky Town stand der junge Musiker beim Hannersberg Oldtimerrennen, Dreschkirtag und im Inform-Stadtwirtzelt auf der Bühne. "Das waren schon tolle Events", freute sich Sebastian. Im Dezember 2016 gab er dann ein Benefizkonzert in der Mehrzweckhalle Siget, dessen Einnahmen zu 100 Prozent an die Volkshilfe Burgenland gestiftet wurde.
Zudem schloss der ehemalige Schüler des ZBG Oberwart im Vorjahr erfolgreich die Matura ab. Er sieht seine Zukunft in der Musik: "Mein Wunsch wäre es, dass die Musik später auch beruflich eine Rolle spielt. Ich denke auch über ein Studium nach." Andere Hobbys habe er kaum: "Ich fahre hin und wieder mit meinem Rennrad, aber in Wahrheit lebe ich Tag und Nacht für die Musik!"
Das zeigt auch seine Vielseitigkeit. "Ich spiele volkstümliche Schlagermusik, klassische Oberkrainermusik genauso wie Austropop oder Hits aus den Charts - sozusagen das passende Programm für jeden Anlass egal ob es eine Geburtstagsfeier oder ein größerer Event ist.", betont Sebastian.

Vielseitiges Instrument

Was ihm an der Harmonika bis heute so gefällt? "Sie ist sehr vielseitig und verschiedene Stile ab. Man kann damit echte Volksmusik, Volkstümliche Musik oder Schlager spielen. Manche verwenden sie sogar in ganz anderen Genres. Ich werde der Volksmusik bzw. Volkstümlichen Musik aber treu bleiben. Zudem kannst du alleine spielen und damit unterhalten und das Instrument ist so aufgebaut, dass die linke Hand etwas anderes spielt als die rechte", fasst er seine Faszination zusammen.
Neben Keyboard hat Sebastian jetzt auch noch Hackbrett zu lernen begonnen. "Das mache ich, um bei der wirklich echten Volksmusik zu bleiben", schmunzelt er.

Neue CD

Am 20. Mai stellt Sebastian in der Mehrzweckhalle Siget seine zweite CD vor. "Es wird ein buntes Rahmenprogramm mit dem Weinberg Trio und Nimm 2 geben, eine Tombola und natürlich auch diverse Schmankerln fürs leibliche Wohl. Los geht's um 20 Uhr", freut sich Sebastian schon auf zahlreiche Besucher.
Viel wollte er noch nicht verraten, aber "die Leute dürfen sich auf eine Mischung aus tradtioneller Volkstümlicher Musik, Tanzmusik, Schlager und gefühlvolle Nummern freuen. Es wird eine breite Palette an Liedern sein", so der Jungmusiker.

Bezirksblätter Gewinnspiel

Die Bezirksblätter Oberwarter verlosen fünf CDs von Sebastian Tallian online auf meinbezirk.at/oberwart. Teilnahmeschluss ist Freitag, 19. Mai, um 12 Uhr. Die Gewinner werden verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diese Aktion ist beendet.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen