Festakt - Eröffnung der Sonderausstellung "80 Jahre Stadterhebung - Pinkafeld im Wandel der Zeit"

Folder der Sonderausstellung "80 Jahre Stadterhebung - Pinkafeld im Wandel der Zeit"
5Bilder
  • Folder der Sonderausstellung "80 Jahre Stadterhebung - Pinkafeld im Wandel der Zeit"
  • hochgeladen von Heinz Bundschuh
Wann: 05.05.2017 19:00:00 Wo: Stadtmuseum, 7423 Pinkafeld auf Karte anzeigen

Am 5. Mai 2017 ist es endlich soweit, die mit Spannung erwartete Sonderausstellung "80 Jahre Stadterhebung - Pinkafeld im Wandel der Zeit" wird am 5. Mai im Rahmen eines Festaktes eröffnet. Zu dieser Eröffnungsfeier ins Stadtmuseum Pinkafeld laden der Museumsverein und die Stadtgemeinde Pinkafeld herzlichst ein.

Feierlicher Festakt

Der Festakt zur Ausstellungseröffnung beginnt um 19 Uhr. Nach Begrüßung durch Museumsvereinsobmann Rudolf Köberl und Grußworten der Ehrengäste erfolgt die Eröffnung der Sonderausstellung durch Bürgermeister Kurt Maczek. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Bläserensemble der HTL Pinkafeld. Die Stadtgemeinde Pinkafeld lädt außerdem alle Gäste zu einem Buffet ein.

Interessante Exponate aus der Pinkafelder Stadtgeschichte

Der Museumsverein Pinkafeld hat sich im Vorfeld große Mühe gemacht, um interessante Exponate für die Ausstellung zu organisieren. So werden bis dato unbekannte Luftbilder aus der Zwischenkriegszeit von Pinkafeld gezeigt, die in den Archiven des Bundesheeres schlummerten. Weitere Highlights sind historische Stadtpläne, darunter auch einen nie realisierten Bebauungsplan aus der Zeit des Nationalsozialismus sowie mehr als 100 Jahre alte Riedpläne.

Museumsvereinsobmann Köberl dankt allen Unterstützern

Museumsvereinsobmann Rudolf Köberl ist es ein Bedürfnis allen Unterstützern zu danken: "Ich möchte mich ganz herzlich für die Unterstüzung seitens der Stadtgemeinde Pinkafeld unter der Führung von Bürgermeister Kurt Maczek bedanken. Bei der Firma Pöll möchte ich mich bedanken, dass sie uns die vor einiger Zeit in der ehemaligen Turbakaserne aufgefundene Schlusssteinurkunde als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt. Eine Kopie dieser Urkunde wird in Zukunft den Mittelpunkt des neugestalteten Garnisonsmuseums darstellen. Vielen Dank an Franz Posch, Hans. H. Piff und Josef Wenzel, die uns Exponate aus ihren Sammlungen zur Verfügung gestellt haben. Weiters danken möchte ich Thomas Zalka und GIS Burgenland sowie der HTL Pinkafeld, welche nicht nur selbst heuer ein großes Jubiläum feiert sondern uns auch mit dem Bläserensemble unterstützt. Last but not least geht auch ein herzliches Dankeschön an meine Mitstreiterinnen und Mitstreiter vom Museumsverein, die im Vorfeld diese Ausstellung vorbereitet haben und die bei der Bewirtung der Gäste bei der Ausstellungseröffnung mithelfen werden."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen