Krankenhaus Oberwart
NEOS wollen Denkmaleigenschaften prüfen

NEOS: "Das Krankenhaus Oberwart soll nicht abgerissen werden!"
2Bilder
  • NEOS: "Das Krankenhaus Oberwart soll nicht abgerissen werden!"
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. NEOS Burgenland hat das Bundesdenkmalamt um Prüfung der Denkmaleigenschaften des von Matthias Szauer und Gottfried Fickl 1971 geplanten und bis 1993 realisierten Krankenhauses Oberwart ersucht.
"Das jetzige Krankenhaus Oberwart soll nach der Fertigstellung des Neubaus abgerissen werden. So sehen es die schriftlich vorliegenden Planungen der Landesregierung bzw. der BELIG aus dem Jahr 2013 vor. Der Abbruch dieses Gebäudes muss aus wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Gründen verhindert werden. Die rot-blaue Landesregierung muss sich klar gegen diesen Abbruch aussprechen," fordert NEOS Landessprecher Eduard Posch.

"Ikone des Brutalismus"

"Dieser Bau ist eine Ikone der Architektur des Brutalismus. Wir haben nun das Bundesdenkmalamt eingeschaltet um eine Unterschutzstellung zu prüfen." In diesem Zusammenhang fordern die NEOS einmal mehr die zeitgerechte Erarbeitung eines Nachnutzungskonzeptes für dieses frei werdende Objekt.

NEOS-Landessprecher Eduard Posch: "Der Abbruch dieses Gebäudes muss aus wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Gründen verhindert werden."

NEOS: "Das Krankenhaus Oberwart soll nicht abgerissen werden!"
Eduard Posch lässt Denkmaleigenschaften des bestehenden Krankenhauses Oberwart prüfen.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.