02.06.2017, 16:42 Uhr

Neue Mittelschule Markt Allhau: Große Freude an der Bewegung

Bundesminister Hans Peter Doskozil besuchte die NMS Markt Allhau.

Das Pilotprojekt "Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit" wird seit September erfolgt in der NMS Markt Allhau umgesetzt.

MARKT ALLHAU. MARKT ALLHAU (ms). Das Pilotprojekt der Täglichen Bewegungs- und Sporteinheit, bei dem burgenlandweit bereits 80 Prozent der Volks- und Neuen Mittelschulen teilnehmen - Tendenz steigend, soll österreichweit in allen Bundesländern umgesetzt werden.
Im Burgenland wurde sie im September 2016 auf freiwilliger Basis implementiert und 179 Schulen nahmen daran teil. "Rund 10.000 Schüler absolvieren rund 600 Einheiten pro Woche. Mir gefällt auch, dass moderne Technik in den Einheiten wie das Spiel "Schooltastic" oder "Fit in 11 Minuten" eingesetzt wird", fasst LSR-Präs. Heinz Josef Zitz zusammen.

Wichtiges Projekt

BM Hans-Peter Doskozil: "Das Projekt hat eine hohe Bedeutung, darum sind auch zwei Ministerien und alle Sport-Dachverbände involviert. Wir sind damit auf einem richtigen Weg, denn die Maßnahme wird sich sehr positiv auf Gesellschaft und Sport auswirken. Der nächste Schritt ist es, das Projekt fix zu implementieren."
"Wir hatten schon im Vorfeld viel Erfahrung mit Bewegungsprojekten in Kindergärten und Schulen. Die gute Zusammenarbeit mit den Dachverbänden machte es zusätzlich einfacher. Es gilt noch kleine Nachjustierungen zu erledigen. Die hohe Beteiligung freut mich."

Hohe Zufriedenheit

Die Neue Mittelschule Markt Allhau gehört zu den Pilotschulen. In einer ersten Evaluation zeigte sich eine sehr hohe Zufriedenheit bei Kindern und Eltern über das neue System. "Nahezu 100 Prozent zeigten sich total begeistert und über 90 Prozent der Eltern und Schüler bestätigten, dass es auch Spaß macht. Vor allem bei den jüngeren Schülern liegt die Quote bei weit über 90 Prozent. Fast alle befürworten die Fortsetzung", erklärt Dir. Daniela Hallemann.
Pflichtschulinspektor Alfred Lehner: "Um diese hervorragende Idee so auf Schiene zu bringen, dazu hat viel Einsatz und Mut gehört. Eine Herausforderung war auch in kurzer Zeit, die entsprechenden Trainer zu akquirieren. Das ist uns gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule gut gelungen. Die Zusammenarbeit mit den Bewegungscoaches und Vereinen funktioniert sehr gut und ist nachhaltig."

Sport fördert

Unterstützt wird das Projekt, das auch auf moderne Technik in der Umsetzung baut, von den Olympischen Ruderern Bernhard und Paul Sieber, die von der positiven Wirkung: "Tägliche Bewegung und Sport fördert die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und ist eine enorme Bereicherung im Leben eines Menschen."

"Schooltastic" und "Fit in 11 Minuten"

Nach dem musikalischen Empfang von Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Markt Allhau stellte Alexander Lerch im Rahmen des Unterrichts das von ihm entwickelte Tool „Schooltastic“ vor.
In dem interaktiven Spiel werden auf einem Tablet Lerninhalte und Bewegung in Kombination vermittelt. Weiters wurde eine Smartphone-App präsentiert, die von dem Sportwissenschaftler Dr. Michael Reinprecht speziell für die TBuS entwickelt wurde. Diese Applikation, die jeder Schülerin und jedem Schüler als kostenloser Download zur Verfügung gestellt wird, soll zu einem sportlichen Lebensstil motivieren und bei der “Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit“ begleiten. Zudem wurden auf der Außenanlage der Neuen Mittelschule Markt Allhau von einem Bewegungscoach mit Schülerinnen und Schülern Übungen aus einer Bewegungs- und Sporteinheit vorgezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.