19.09.2014, 16:32 Uhr

Neuer BFI-Aufsichtsrat auf Tour

„Ich wusste natürlich schon lange um die tolle Arbeit im BFI, aber dass so viel Professionalität und Vielfalt dahintersteckt, das sieht man erst, wenn man sich intensiv mit dem Bildungsinstitut befasst“, zeigt sich der neue Vorsitzende des BFI-Aufsichtsrates, Wolfgang Geisinger, begeistert.
An mehreren Tagen wurden zuerst die Bildungshäuser des Südburgenlandes mit dem BFI-Metallausbildungszentrum Großpetersdorf, dem BFI-Holzausbildungszentrum Güssing und der BFI-Gesundheitsakademie auf Schloss Jormannsdorf besucht, um dann die Zentrale in Oberwart und alle BFI-Bildungshäuser, die es ja in jeder Bezirkshauptstadt des Burgenlandes gibt, zu besuchen.
„Uns ist es natürlich wichtig, dass wir unsere Einrichtungen dort platzieren, wo sie die Wirtschaft braucht und wo unsere Qualifizierungsteilnehmer/innen durch kurze Anfahrtswege, Zeit und Geld sparen können. Wesentlich ist auch, dass im BFI in den Berufen aus- und weitergebildet wird, wo unsere Absolventen/innen danach auch einen guten Job bekommen oder die Karriereleiter rascher emporklettern können“, erläutert BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier während des Besuches.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.