25 Jahre Lesergemeinschaft Osttirol

33Bilder

Seit 25 Jahren besteht nun die Lesergemeinschaft Osttriol. 20 Büchereien des Bezirkes haben sich zu dieser Gemeinschaft zusammen geschlossen und haben im Laufe der Zeit viele Events und Veranstaltungen gemeinsam organisiert.

Jubiläumsfeier
Anfang Oktober 2010 wurde dieses Jubiläum im Rahmen einer kleinen Feier im Sparkassensaal Lienz gefeiert. Obfrau Daniela Mayr, Schriftführerin Petra Kleinlercher und der Vertreter der Gemeinden, Bürgermeister Martin Huber begrüßten die zahlreich gekommene Gäste und Lesefreunde. Gruß- und Dankworte überbrachte auch der Autor Helmuth Schönauer. Unter den Ehrengästen waren Dr. Olga Reisner, Bezirkshauptfrau, Die Bürgermeister der Gemeinden Dölsach, Bgm. Josef Mair, Hopfgarten, Bgm. Franz Hopfgartner, Pfarrer Alban Ortner und Hausherr Prokurist Werner Frömmel.

Lesefestival
Im Rahmen der kleinen Feier hat Obfrau Daniela Mayr von der Entstehung und Entwicklung des Vereines erzählt und auch die neuesten und zukünftig geplanten Veranstaltungen und Events präsentiert. Eines davon war das Lesefestival, welches vom 1. bis 3. Oktober stattgefunden hat. Plakate und Flyer wurden vom heimischen Künstler Hans Salcher gestaltet. Magie der Natur mit der Literatur das Thema. An besonderen Orten und Lokation, wie zum Beispiel der Literaturweg beim Klaneggele in Sillian, der Klaunzkapelle in Matrei, der Kräutergarten von Margarete Mellitzer, im Haus des Wasser in St. Jakob oder im Labyrinth in Virgen, überall dort wurden Lesungen, Vorträge und ähnliches abgehalten. Der Besucheransturm war enorm.

Natürlich nicht vergessen wurde auf die vielen fleissigen Mitarbeiter und Helfer. So gab es Ehrungen für Franz Totschnigg, Bücherei Oberlienz und für Anna Pawlin, die langjährige Kassierin des Vereins. Musikalsich begleitete das Duo Seitenverkehrt die kleine Feier und nachdem die große Geburtstagstorte präsentiert wurde, wartete ein großes Buffet auf die geladenen Gäste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen