22.08.2016, 09:58 Uhr

FC-WR nimmt einen Dreier aus dem Mölltal mit

(Foto: Brunner Images)
(strope). Gegen den ersatzgeschwächten FC Mölltal übernahmen die Debanter von Anpfiff an das Kommando. Bereits nach zehn Minuten sorgte Dominik Sporer, nach einem Missverständnis in der Abwehr der Hausherren, für die 1:0 Führung seiner Elf. Die Mölltaler kamen in dieser Phase überhaupt nicht ins Spiel und hatten Glück, dass Philipp Steiner die Riesenchance auf den zweiten Treffer nicht nutzen konnte.
Als nach 60 Minuten Philipp Steiner einen Elfmeter zum 2:0 verwandelte, dachten viele der 200 Besucher am Sportplatz in Obervellach bereits an die Vorentscheidung in diesem Spiel. Aber die Mölltaler steckten nicht auf und kämpften sich wieder ins Spiel zurück. Nachdem David Oberhuber nach einem Strafraumfoul mit der gelb/roten Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde, sorgte Andreas Wenger aus dem dafür diktierten Strafstoß für den 2:1 Anschlusstreffer. In den letzten Minuten warfen die Hausherren alles nach vorne, doch die Osttiroler brachten den knappen Vorsprung mit großem Einsatz über die Distanz. Mit diesem Erfolg rückte die Elf von Ibel Alempic in der Unterliga West auf den vierten Tabellenplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.