Wohnungsbrand bei fahrerflüchtigen Pensionisten

RIED/RIEDMARK. Wie die Polizei berichtet, krachen am 18. Oktober 2014 kurz vor 20 Uhr ein 64-jähriger Pensionist aus Ried in der Riedmark und eine 48-jährige Angestellte aus Tragwein in Ried in der Riedmark mit ihren Fahrzeugen zusammen.

Nachdem Unfall flüchtete der Pensionist zu Fuß von der Unfallstelle. Die 48-jährige verfolgte dem Mann bis zu seinem Wohnhaus und wollte ihn zur Rede stellen. Der 64-Jährige zog sich jedoch in sein Haus zurück.

Als Polizeibeamte eintrafen, nahmen sie leichten Brandgeruch wahr. Gemeinsam mit dem 26-jährigen Sohn des Mannes konnten die Beamten über eine Leiter auf den Dachboden klettern, wo ihnen bereits Rauch entgegenschlug.

Die verständigte Feuerwehr konnte den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand rasch löschen und den im Schlafzimmer liegenden Pensionisten aus dem Haus retten. Er erlitt durch den Brand Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern nach Linz eingeliefert.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Ein Alkotest konnte auf Grund der Verletzungen des 64-Jährigen nicht durchgeführt werden.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen