Aufführung: "Mama geht's heute nicht so gut"

Aufführung im Kunsthaus Nexus
2Bilder

SAALFELDEN. Im Kunsthaus Nexus in Saalfelden ging sehr erfolgreich das Theaterstück "Mama gehts heute nicht so gut" über die Bühne. Im Theaterstück wird die Geschichte der neunjährigen Ria erzählt, deren Mutter an Depressionen leidet und alkoholkrank ist.

190 Schüler und Schülerinnen aus Saalfelden nutzten die Gelegenheit sich das Theaterstück anzuschauen und im Anschluss darüber in Workshops das Thema psychische Erkrankung in der Familie mit den Theaterpädagogen und Workshopleitern zu diskutieren und sich auszutauschen!

Diese Präventionstheaterstück kann von allen Schulen im Pinzgau kostenlos genützt werden! Es wurde von Mathias Schuh in enger Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg und dem Verein Jojo "Kindheit im Schatten" entwickelt. Es eignet sich für Schulklassen ab der 3. Schulstufe.

Das Stück behandelt auf einfühlsame Weise das Thema, wie es Kindern mit psychisch erkrankter Eltern geht. Diese Kinder haben eine dem Alter unangemessene Verantwortung zu tragen. Prävention an der Schule soll das Tabu aufheben und die Kinder informieren. Sie erfahren, dass sie mit dem Problem nicht allein sind und lernen Strategien zur Problembewältigung.

Aufführungstermine können über die Webseite Jojogebucht werden.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Aufführung im Kunsthaus Nexus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen