Vogelsangschule- Eine Schule der besonderen Art

Impressionen aus dem Schulalltag
2Bilder
  • Impressionen aus dem Schulalltag
  • Foto: Homepage Vogelsangschule
  • hochgeladen von Monalisa Stanonik

SAALFELDEN (mst). Seit September 2006 gibt es die Vogelsangschule in Saalfelden. Träger ist der Verein LIBELLE- Natürliches Lernen voneinander. Es werden Schüler zwischen sechs und 15 Jahren unterrichtet. Derzeit besuchen 21 Kinder die Schule in Saalfelden, welche in drei altersgemischte Gruppen aufgeteilt sind. Die Schulzeit ist auf neun Jahre ausgerichtet, deckt also die reguläre Pflichtschulzeit ab.

"Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"

Ein wichtiger Grundsatz lautet: "Es geht darum, was jemand kann und nicht darum, was jemand nicht kann". Die Schule legt ihren Fokus auf selbstbestimmtes Lernen und möchte die Talente der Kinder fördern. Das funktioniert hier ganz ohne Noten, Prüfungen und Tests. Die Motivation zum Lernen kommt von den Schülern selbst und gibt ihnen die Möglichkeit, sich frei und ganzheitlich zu entwickeln. Diese Form der Pädagogik basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, und basiert auf Unterrichtsmodellen wie man sie zum Beispiel vom Montessori-Konzept her kennt.

Schulstadt Saalfelden

Durch den Aufbau der Vogelsangschule hat Saalfelden eine wertvolle alternative Möglichkeit einer Schulform dazu gewonnen, und kann sich zu Recht Schulstadt nennen. Neben den neu sanierten Volksschulen 1 und 2 und dem Sonderpädagogischen Zentrum gibt es noch die Volksschule Bahnhof und Lenzing. Im Stadtzentrum befindet sich die Neue Mittelschule, am Bahnhof eine weitere Hauptschule sowie die Polytechnische Schule. Ausserdem gibt es noch die HBLW und die HTL, welche kürzlich ein modernes Schülerheim direkt am Schulgelände erhalten haben. In der Bürgerau befindet sich das BG/Sport-RG mit dazugehörigem Internat. Nicht zu vergessen ist auch die Schule für Sozialbetreuungsberufe, welche aufgrund des steigenden Pflegebedarfs sehr wertvoll ist.

Impressionen aus dem Schulalltag
Unterricht in der Natur

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Monalisa Stanonik aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.