Der junge Kilian Wallner siegt beim Ranggeln in Inzell
Hermann Höllwart steht vor seinem 9. Alpencupsieg

29Bilder

In Kurpark von Inzell fand am 19. September das vorletzte Alpencupranggeln des Jahres statt. Bei perfekten Bedingungen ging es wieder um wichtige Alpencuppunkte. Leider wurde die Veranstaltung von einer schweren Verletzung des bayrischen Landesobmannes und Veranstalters Hans Schwabl überschattet. Der regierende Alpenländermeister musste während der Hagmoarkämpfe leider ins Krankenhaus gebracht werden. Das dämpfte natürlich die Stimmung, die Veranstaltung wurde aber  noch professionell über die Bühne gebracht. Wir wünschen Hans auf diesem Wege das Allerbeste und baldige Genesung.

Schüler – Und Jugend

Die Schülerklassen waren wieder sehr gut besetzt. Von 83 Startern kamen übrigens 49 aus Salzburg, die restlichen 34 aus den anderen drei Ländern.
Besonders gut lief es diesmal für die Piesendorfer. Felix Eder (bis 10 Jahre) und Raphael Gaschnitz (bis 14 Jahre) holten Klassensiege, Daniel Embacher (bis 6 Jahre) wurde Zweiter. Der Pongauer Michael Hacksteiner siegte in der Klasse bis 12 Jahre. Jonas Kranawendter aus Leogang wurde bis 10 Jahre Zweiter. Dritte Plätze erreichten Hansi Höllwart aus dem Pongau bis 10 Jahre und Nico Rohrmoser aus Maria Alm bis 6 Jahre.
In der Jugend gab es bis 16 Jahre einen weiteren Piesendorfer Sieg durch Tobias Bernsteiner. Er besiegte im Finale den Alpbacher Michael Moser. Simon Steiger aus Bramberg wurde Dritter. Bis 18 Jahre kämpfte der Saalbacher Gabriel Riedlsperger im Finale unentschieden gegen den Brixentaler Stefan Gastl und wurde Zweiter.

Allgemeine Klassen

In den allgemeinen Klassen IV und III gingen alle Preise nach Bayern, was für den Rangglersport sehr erfreulich ist.
Die Klasse II gewann der junge Pongauer Kilian Wallner, er setzte sich mit zwei Siegen gegen den Zillertaler Andreas Hauser und den Matreier Kevin Holzer durch.
Das Finale in der Meisterklasse I bestritten die beiden Alpencupführenden Hermann Höllwart aus Taxenbach und Christopher Kendler aus Saalbach. Nach einem Remis ging der Sieg an Kendler. Um Platz drei besiegte der Niedernsiller Gerald Grössig den Bayern Hans Schwabl.

Hagmaor

Wie so oft in der heurigen Saison schieden in der ersten Runde einige starke Paarungen durch Unentschieden aus. Es gab nur drei Sieger. Christopher Kendler setzte sich gegen Andreas Hauser durch, Hermann Höllwart gewann gegen Kevin Holzer und Kilian Wallner besiegte Hans Schwabl, der sich bei diesem Kampf leider seine Verletzung zuzog. Die drei Salzburger ranggelten alle gegeneinander, keiner konnte sich durchsetzen. Damit konnte sich der junge Pongauer Kilian Wallner erneut über einen Hagmoartitel freuen. Höllwart wurde Zweiter vor Kendler.

Alpencup

Vor dem Alpencupfinale, das am Sonntag, den 10. Oktober ab 12.00 Uhr in Krimml stattfindet gibt es damit eine dreifache Salzburger Führung. Hermann Höllwart wird es wohl gelingen, dass er zum 9. Mal den Alpencupsieg holt. Er liegt fast uneinholbar mit 53 Punkten an der Spitze. Christopher Kendler hält bei 44,5 Punkten. Kilian Wallner ist mit 35 Punkten Dritter. Vierter ist der Matreier Lukas Mattersberger, der wie berichtet leider verletzungsbedingt nicht mehr eingreifen kann. Momentan ist der Taxenbacher Christian Pirchner mit 18,5 Punkten Fünfter. Um Platz fünf könnte es jedoch noch einmal spannend werden, denn da liegen einige Ranggler ganz knapp dahinter.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen