Fußball im Pinzgau
Strukturelle Veränderung beim FC Pinzgau Saalfelden

Mark Ciociola scheidet mit Ende September aus dem Vorstand des FC Pinzgau Saalfelden aus.

SAALFELDEN. In den letzten Tagen hat der Vorstand des FC Pinzgau Saalfelden die aktuelle Situation sowohl auf sportlicher als auch auf administrativer Ebene bewertet und genau analysiert.
Dass man tabellarisch aktuell nicht so, wie ursprünglich geplant, dasteht und vom angepeilten zweiten Platz doch ein Stück entfernt ist, ist kein Geheimnis. Auch wenn man mit der damit verbundenen Situation nicht restlos zufrieden ist, wird der eingeschlagene Weg trotzdem konsequent weitergegangen. Sollte das Ziel „Platz zwei“ in dieser Saison nicht realisiert werden können, wird man die Lehren aus den letzten Wochen ziehen und eine Mannschaft aufbauen, die dann in der neuen Saison wieder angreifen wird.

Weitere Gespräche

Zudem hat sich aus den Gesprächen der letzten Tage auch eine personelle Änderung auf Vorstandsebene ergeben. Mark Ciociola wird mit Ende September aus dem Vorstand des FC Pinzgau Saalfelden ausscheiden. Dieser Beschluss wurde von den beiden amerikanischen Vorstandsmitgliedern Trey Fitz-Gerald und Steve Paris sowie den österreichischen Vorstandsmitgliedern Mag. Christian Herzog, Dr. Siegfried Kainz und Herbert Bründlinger einstimmig gefasst. Man wird im „Board“ versuchen, in den nächsten Wochen in weiteren Gesprächen dahingehend eine Lösung zu finden, das Drei-zu-drei-Verhältnis wiederherstellen zu können.

Weg wird weitergeführt

Dr. Siegfried Kainz, Vorstandsmitglied des FC Pinzgau Saalfelden, zu dieser Entscheidung: „Nach einigen intensiven Gesprächsrunden haben wir uns auf Vorstandsebene dazu verständigt, dass Mark Ciociola mit Ende September aus dem Vorstand des FC Pinzgau Saalfelden ausscheiden wird. Auf unser ambitioniertes Projekt, dessen Struktur in der Vergangenheit bereits personenunabhängig aufgestellt wurde, hat diese Entscheidung, die im Sinne unseres Projekts getroffen wurde, keine spürbaren Auswirkungen – unser Weg wird somit auch in Zukunft weitergeführt. Der Verein steht aktuell auf soliden Beinen, und das wird auch weiterhin so blieben. Gemeinsam mit den vier anderen Vorstandsmitgliedern werden wir in den nächsten Tagen und Wochen eine passende Lösung suchen, um auf Vorstandsebene wieder ein Gleichgewicht herstellen zu können. Wir bedanken uns bei Mark für seinen Einsatz und seine Aufbauarbeit bei diesem in Österreich einzigartigen FOC-Projekt.“

Mehr über den Fußball im Pinzgau lesen sie HIER

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen