Trainingshotspot Hochkönig/Hinterreit
FIS SKI Nationalmannschaften trainieren gemeinsam

Im Bild: die österreichische Super G Mannschaft mit Cheftrainer Andreas Puelacher und Speedtrainer Sepp Brunner
1.v.l.: Christine Scharfetter – GF Hochkönig Tourismus // 4.v.l.: Peter Hörl – Hinterreit Maria Alm
  • Im Bild: die österreichische Super G Mannschaft mit Cheftrainer Andreas Puelacher und Speedtrainer Sepp Brunner
    1.v.l.: Christine Scharfetter – GF Hochkönig Tourismus // 4.v.l.: Peter Hörl – Hinterreit Maria Alm
  • Foto: TVB
  • hochgeladen von Gabi Schwab

Den richtigen Feinschliff für „Kitz“ gibt es nur beim Hinterreit bei Maria Alm in der Region Hochkönig. Liftbetreiber Peter Hörl sorgt hier für Top-Bedingungen. Auf der 1,1 km langen Rennpiste mit unterschiedlich schwierigen Passagen und Übergängen sind nicht nur die ÖSV-Asse wie Vincent Kriechmayr, Max Franz, Matthias Mayer und Hannes Reichelt, sondern fast alle Kitz-Favoriten vereint. Die Trainingstage vor Kitzbühel nützen die Skistars aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Norwegen, Finnland, Dänemark, Schweden und Frankreich intensiv zum Trainieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen