Eishockey - Zeller Eisbären
Herzog und Aigner holen die Schuhe noch einmal vom Nagel

2Bilder

Christoph Herzog und Florian Aigner werden auch in der kommenden Saison das blaugelbe Trikot der Zeller Eisbären überstreifen und mit den Pinzgauern in der AHC Divison 1auf Torejagd gehen. 

ZELL AM SEE. Sowohl Florian Aigner als auch Christoph Herzog haben nach der letzten Saison ihr Karriereende bekannt gegeben und ihre Eishockeyschuhe an den viel zitierten Nagelgehängt. Seither ist aber viel passiert – nach dem Rücktritt des alten Vorstandes waren es eben die Beiden, die maßgeblich am Fortbestand des Eishockeyklubs Zell am See beteiligt waren. Von der Gründung der Arbeitsgruppe zum Erhalt des Eishockeysports in unserer wunderschönen Bergstadt, bis zur Vorstandsfindung und auch darüber hinaus haben und hatten die Beiden Pinzgauer ihre Finger im Spiel. Schon nach den ersten Gesprächen boten, sowohl Christoph als auch Florian an, bei einem etwaigen Neustart in einer Spielklasse unter der Alps Hockey League, ihr Karriereende nocheinmal zu überdenken, was von den Verantwortlichen in den letzten Tagen natürlich dankend angenommen wurde.

Zeller Eigengewächse

Beide Cracks wurden in Zell am See geboren und durchliefen die Nachwuchsschmiede derEKZ Juniors. Während Florian nie für einen anderen Verein tätig war und bereits mit 16 Jahren in der Kampfmannschaft der Zeller Eisbären debütierte, verschlug es Christoph in diesem Alter nach Villach zum VSV. Mit den Adlern konnte sich der mittlerweile 28-Jährige dreimal zum österreichischen U20 Meister krönen, zweimal davon führte er die Draustädter sogar als Kapitän zum Titel. Zur Saison 2013/14 kehrte „Mauli“ zu den Eisbären zurück und streifte seither in sieben Saisonen 272-mal (42 Tore/ 44 Assists) das blau-gelbe Trikot für die Pinzgauer über. Der 24-jährige Florian Aigner hat bereits 8 Saisonen in der Kampfmannschaft der Zeller Eisbären am Buckel. Mit weit über 200 Partien für die Pinzgauer in der Inter-National-League beziehungsweise in der Alps Hockey League verfügt "Aigi" über viel Erfahrung. Speziell aufgrund seiner flexiblen Einsetzbarkeit, sowohl als Flügel, Center, als auch Verteidiger wird er ein wichtiger Bestandteil für den Neustart der Pinzgauer in der AHC- Division 1 sein. Wie gewohnt wird Florian Aigner in der kommenden Saison die Rückennummer #15 und Christoph Herzog die Rückennummer #26 tragen.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen