Christoph Mayer triumphiert in allen Bewerben, Pongauer Ranggler räumen ab
Ranggler Landesmeisterschaft mit einigen Überraschungen

2Bilder

Endlich passte auch das Wetter und so konnten die Landesmeisterschaft und das anschließende Alpencupranggeln in St. Johann im Pongau im Freien ausgetragen werden. 114 aktive Ranggler stellten sich ein und begeisterten das Publikum.

Landesmeisterschaft

Der wichtigste Bewerb des Tages war zweifelsohne die Landesmeisterschaft, bei der es zumindest bei den Schülern und in der Jugend einige Überraschungen gab.
In der ersten Runde trafen bei den Schülern bereits zwei Favoriten aufeinander, nach drei Minuten musste sich der Piesendorfer Tobias Bernsteiner dem Bramberger Simon Steiger geschlagen geben und war damit aus dem Rennen. Jakob Eder aus Saalbach überraschte den Bramberger Rupert Möschl mit einem Blitzsieg in der ersten Runde und Philip Dürlinger aus Piesendorf konnte den Pongauer Matthias Höllwart ausschalten. Da die übrigen Paare unentschieden ranggelten, standen die drei Sieger bereits im Finale. Simon Steiger setzte sich zuerst gegen Jakob Eder durch, im Finale genügte ihm ein Unentschieden zum Landesmeistertitel, Philip Dürlinger wurde Zweiter.

In der Jugend schafften es sieben Sieger in die zweite Runde und die hatte es in sich. Der
Pongauer Hubert Illmer hatte nach einem Blitzsieg in der ersten Runde das Freilos, sein Bruder David kämpfte unentschieden gegen den Favoriten Helmut Salzmann aus Saalbach, die beiden fielen dadurch weg. Der Saalbacher Gabriel Riedlsperger setzte sich gegen Marcel Pichler aus Mittersill durch und der Pongauer Kilian Wallner besiegte den Bramberger Josef Mair. Der erst 15 jährige Illmer gewann anschließend gegen seinen Vereinskollegen und im Finale auch gegen Gabriel Riedlsperger, der sich leider bei diesem Kampf eine Verletzung am Oberarm zuzog.

In der allgemeinen Klasse fehlten auch diesmal wieder einige starke Athleten. So waren unter anderem auch die beiden Taxenbacher Mitfavoriten Hermann Höllwart und Christian Pirchner durch ihre Verletzungen leider nur als Zuschauer vor Ort.
In der ersten Runde gab es wie bei den Schülern drei Sieger. Der Saalbacher Christopher Kendler gewann gegen den Piesendorfer Wolfgang Streitberger, Matthias Wimberger aus Rauris besiegte den Piesendorfer Daniel Höller und Gerald Grössig überraschte Hannes Bacher aus Piesendorf durch eine Blitzsieg. Christoph Mayer aus Taxenbach, der regierende Landesmeister von 2018, hatte in der ersten Runde das Freilos. Alle anderen Paare kämpften unentschieden. In Runde zwei trafen Kendler und Wimberger aufeinander und kämpften unentschieden. Christoph Mayer und Gerald Grössig zeigten einen tollen Kampf, in dem sich Mayer vier Sekunden vor Kampfende durchsetzen konnte. Nach einem weiteren Remis wurde Kendler Zweiter, Wimberger holte Platz drei.

Alpencupranggeln

Beim Schülerranggeln gab es für Salzburg einen Klassensieg durch Thomas Dotter aus Mittersill, zweite Plätze für die beiden Piesendorfer Christian Gruber bis 8 Jahre und Tobias Bernsteiner bis 14 Jahre und durch den Pongauer Alexander Hausbacher bis 10 Jahre. Dritte Plätze erkämpften bis 8 Jahre Hansi Höllwart aus dem Pongau, bis 10 Jahre der Mittersiller Felix Hartl und bis 14 Jahre der Schülerlandesmeister Simon Steiger aus Bramberg.

In der Jugend ging den Pongauern so gut wie alles auf. Sie gewannen fünf von sechs Preisen. Jugendlandesmeister Hubert Illmer setzte sich bis 16 Jahre vor dem Saalbacher Daniel Pail durch. Franz Höllwart aus dem Pongau wurde Dritter. Bis 18 Jahre blieben alle drei Preise im Pongau. Kilian Wallner besiegte Helmut Salzmann und konnte sich über den Klassensieg freuen, Zweiter wurde David Illmer vor Thomas Unterkofler.

In den allgemeinen Klassen ging es wieder um wichtige Alpencuppunkte. In der Klasse IV holte sich der Pongauer Christoph Rohrmoser Rang zwei. Siegfried Deutinger vom Rangglerverein Saalbach gewann die Klasse III, der Pongauer Thomas Scharfetter wurde Dritter. In der Klasse II wurde Andreas Moser aus Piesendorf Dritter hinter zwei Matreiern. Und in der Meisterklasse I und auch beim Hagmoar siegte jeweils Christoph Mayer vor Christopher Kendler und Gerald Grössig.

Die Mannschaft des Tages waren zweifelsohne die Pongauer, die sensationell abschnitten und wertvolle Punkte sammeln konnten.

Im Alpencup ist es heuer nach vier Bewerben spannend wie schon lange nicht mehr. Momentan führt der Niedernsiller Gerald Grössig mit 25 Punkten vor dem Saalbacher Christopher Kendler mit 24 Punkten. Dritter ist nach wie vor der Matreier Philip Holzer (der diesmal fehlte) mit 19,5 Punkten vor seinen Vereinskollegen Rene Mattersberger mit 18,5 und Albert Warscher mit 18 Punkten. Christoph Mayer, der letztes Mal fehlte, ist mit 16,5 Punkten nicht weit dahinter. Man darf sich auf weitere spannende Begegnungen freuen. Die nächsten Veranstaltungen sind am Pfingstmontag, den 10. Juni um 13.00 Uhr das Alpencupranggeln in Terenten und die Alpenländermeisterschaft am 16. Juni um 12.00 In Leogang, die in Memoriam Albert Rofner, Alois Dum, Sepp Eberl und Hans Scheiber ausgetragen wird.

Die Siegerliste findet man unter https://salzburger-rangglerverband.at

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Rosi Hörhager aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.