Floorball-Wikings
Wikings holen Staatsmeistertitel zurück in die Bergstadt

Katrin Illgoutz und Kapitänin Viktoria Fersterer.
22Bilder
  • Katrin Illgoutz und Kapitänin Viktoria Fersterer.
  • Foto: Wikings Zell am See
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Linz/Rum stand es 1:1 in der Best-of-Three-Serie im Finale um den Österreichischen Meistertitel. So kam es am Samstag zum Showdown in Maria Alm.

MARIA ALM. Die Wikings begannen ambitioniert und vor allem konzentriert. Man ließ den Ball und den Gegner laufen. Die Gegnerinnen probierten mit Hilfe von hohem Tempo die Zellerinnen nicht ins Spiel kommen zu lassen, dies gelang jedoch kaum und die Zellerinnen bestimmten das Spiel. In Minute 12 war es Katrin Illgoutz, die einen Querpass von Vera Gebert zum verdienten 1:0 nutzte. In der 16. Minute war es erneut die Kärntnerin im Wikingsdress, die ein Breakaway zum 2:0 nutzte. Dies war auch gleich der Pausenstand.

Das zweite Drittel zeigte ein ähnliches Bild wie das erste, die Wikings drängten den Gästen ihr Spiel auf. Gegenangriffe der Spielgemeinschaft Linz/Rum wurden von der stark aufspielenden Torfrau Vicky Weitgasser immer vereitelt. Ein Powerplay kurz vor Drittelende konnten die Wikings leider nicht nutzen, so wurden bei dem Spielstand von 2:0 noch einmal die Seiten gewechselt.

Die Zellerinnen erwischten im letzten Drittel den besseren Start und konnten 72 Sekunden nach Wiederanpfiff durch Alex Kemptner (Assist Romy Kroisleitner) ihren Vorsprung weiter ausbauen. Die Gäste ersetzten einige Minuten vor Schluss immer wieder ihre Torfrau durch eine sechste Feldspielerin, scheiterten aber bis zum Schluss an der Defensive der Zellerinnen. Mit dem 3:0 Sieg holen die Wikings den Meistertitel verdient zurück nach Zell am See.

Erfreulich auch noch, dass Katrin Illgoutz neben der Torschützenkönigin der Liga auch den Liga-MVP holte. Weiters wurden Katrin Illgoutz (Sturm) und Viki Fersterer (Verteidiger) in das Liga-Team der Saison gewählt.

Stimmen zum Spiel

„Ich bin stolz auf die gesamte Mannschaftsleistung. Nach 13 Jahren Hoch und Tiefs bin ich froh ein Teil dieser Mannschaft zu sein“, so Alex Kemptner, die nach 13 Jahren im Wikings-Trikot ihr Karriere-Ende bekannt gab.

„Wir haben gezeigt, dass wir den Titel mehr wollten. Ich hatte erfreulicherweise nicht viel zu tun, weil die meisten Schüsse geblockt wurden. Jeder hat für jeden bekämpft. Das macht uns aus“, meinte Torfrau Vicky Weitgasser nach ihrem Shoot-Out.

„Wir waren heute spielbestimmend und haben verdient gewonnen - es macht Spaß unserer Mannschaft zuzuschauen, wie wir es immer wieder schaffen, gemeinsam aufzutreten und stark zu sein. Nach so einem Spiel kann man stolz sein“, so Kapitänin Viki Fersterer.

„Ich wusste ich muss Verantwortung für das Team übernehmen. Die Mannschaft stand stets hinter mir und mit diesem Rückhalt konnte ich frei aufspielen, mit den Teamkameradinnen gut kombinieren und schließlich „netzen“. Auch defensiv blockten wir so gut wie alle Schüsse und unterstützten unsere Torfrau Victoria Weitgasser so gut es ging“, so die zweifache Torschützin Katrin Illgoutz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen